Donnerstag, 17. Mai 2012

Zauberblüten im Rhododendronhain

Im Britzer Garten (das war mal das BugaGelände)  befindet sich ein Hain heimischer Gehölze aus Weißbuchen, Buchen und Eichen. Das Zentrum dieses Hain zeichnet sich durch stattliche, hochgewachsene Rhododendren aus, von denen die meisten jetzt in voller Blüte stehen
Und das war das Ziel unseres heutigen kleinen Ausflugs. 
Ich lade euch ein mit mir sich diese tolle Blütenpracht anzuschauen.










Und habt ihr bis hier durchgehalten?
Dann könnt ihr jetzt noch den Zickennachwuchs bewundern.
Die waren so süß!

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder - danke für's zeigen, das war bestimmt ein schöner Ausflug heute!
    LG Rika

    AntwortenLöschen
  2. Und die blühen alle in 'deinen Farben'. Das ist doch toll!

    Schön, dass du sie uns zeigst.

    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Wow!
    Wunderschöne Blüten.
    Ich war da auch schon mal. An die Zicklein kann ich mich nicht erinnern.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. ja, die ehemaligen Gartenschau-Gelände sind immer einen Ausflug wert. Wir haben ja gleich 3 in unserer Nähe und geniessen immer mal wieder die jetzige Ruhe dort.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  5. was für eine herrliche Blütenpracht.

    AntwortenLöschen
  6. Danke, für die schönen Bilder.Meine Sträucher blühen nicht so schön.
    Lieben Gruß Floh

    AntwortenLöschen
  7. Welch Farbenpracht! Und die Zicklein- so niedlich.

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen


Danke für die netten Worte!

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.