Samstag, 26. März 2011

Easy Spider Web - Teil 1 -

Lange bin ich drum herum geschlichen.
Jetzt hat es mich aber doch gepackt.
Also habe ich die Tage in meinen Restekisten gewühlt und mir mal so einiges rausgesucht!


Das, was ihr auf dem oberen Bild seht, ist nur ein Bruchteil meiner Reste. Ich muss ja alles aufheben. Jeden Stoffrest kann "frau" irgendwann gebrauchen.
Nach dem Rumkramen habe ich fleißig genäht!


Und so sieht mein Easy Spider Web-Quilt bis jetzt aus. Die Teile sind zunächst nur zusammengelegt. Zusammennähen tue ich sie erst, wenn ich noch ein paar mehr habe.

Genäht habe ich ihn genauso, wie Marlies es in ihrer Anleitung beschrieben hat.
Das ist die beste und sauberste Methode!

Und hier findet ihr die Vorlage, die ich allerdings etwas vergrößert habe.

Kommentare:

TarasWelt hat gesagt…

Wahnsinn!
Ich schau in ein Prisma aus Stoff.
Toll sieht das aus.

Liebe Grüße
Chrissi

Jolanda hat gesagt…

...das sieht aber spannend aus! Jaja, ich kenne das...jeder noch so kleine Stofffetzen wird aufbewahrt. Aber ich staune immer wie aus ein paar kleinen Stöffchen dann schlussendlich doch ein grosser Läufer wird;-))

Liebe Grüsse
Jolanda

Fünfzigerjahremädel hat gesagt…

Ich finde es auch so toll,was man aus Resten alles machen kann! Dieses Spider Web-Muster ist ja toll! Danke für den Hinweis zur Anleitung und ein schönes WE!
Lieben Gruß,Ulla

Klaudia hat gesagt…

Liebe Marion,

Boah,... deine Spiderweb Blocks schauen ja schon toll aus, ...Wahnsinn, wann machst du alles nur...dein Tag muss mehr Stunden haben als meiner...*lach*

Lg Klaudia

Martina hat gesagt…

Super! Was frau alles aus Resten nähen kann die eigentlich in der Mülltonne gelandet wären.
Gefällt mir sehr, sehr gut.
Liebe Grüße,
Martina

Sockentante Gaby hat gesagt…

Sieht echt super aus!! Hab mir die Seite auch gleich gespeichert. Aus den Teilen die ich hier liegen hab wird übrigens ne Decke fürs Tochterkind ;o)) und die freut sich schon mächt! Nun will sie sogar im Herbst einen Kurs mitmachen! ;o))
LG Gaby

Siggi hat gesagt…

Ooooooooh Marion Du jetzt auch, meine Güte dieser Virus verbreitet sich ja wirklich wie im Fluge, kann man sich dagegen impfen lassen? Zur Zeit bin ich noch im aktiven Wiederstand*lach*, mal sehen, wann ich umfalle.
Liebe Grüße von Siggi und Woodstock

Petra`s Hobbykiste hat gesagt…

Die sieht ja echt klasse aus. Ja, ja die lieben Stoffreste
Liebe Grüße Petra

KreativTraum hat gesagt…

Hallo Marion,

das sieht ja schon toll aus...und wieder sind ein paar Vorräte verarbeitet. Du machst Dich, aber ich weiß, dass Du auch Nachschub sorgst ;-)))

Liebe Grüße Sabine

Chriss hat gesagt…

Guten Morgen liebe Marion,

oh jetzt hat es Dich auch gepackt
Also wenn man deinen Spiderweb so anschaut muss man Ihn wohl auch nähen. Sieht echt klasse aus.
Mach Dir einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Chriss

RitaGri hat gesagt…

Den Resthaufen sieht irgendwie grau aus, aber die Quiltteile schon so lebendig und lebensfroh.

goldie hat gesagt…

wow einfach nur toll. leider bin ich nähtechnisch eine absolute null. deshalb bewundere ich immer alle die das so super können. ein ganz dickes kompliment

Sandra hat gesagt…

WOW - das sieht Spitzenmäßig aus ;-)
LG Sandra

Cattinka hat gesagt…

Das sieht schon richtig gut aus! Die Blöcke etwas zu vergrößern ist eine gute Idee, so brauchst Du nicht so viele für den Quilt.
LG
KATRIN W.

Gesche hat gesagt…

Das sieht schon wirklich klasse aus!
Mit dem weißen Hintergrundstoff kann es auch nicht zu bunt werden, der gibt dem Ganzen Struktur.

Liebe Grüße
Gesche von " Dreimal Faden "

Kommentar veröffentlichen


Danke für die netten Worte!

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.