Sonntag, 8. Februar 2009

Resteverwertung

Wie wahrscheinlich jede von uns, habe auch ich viel zuviele Stoffe gebunkert und ebensoviele Reste gesammelt.

Irgendwann packt mich dann der Wahnsinn der Resteverwertung, so wie heute.

Entstanden sind insgesamt sieben Nadelmäppchen. Ich habe nur vier fotografiert, weil einige doppelt sind!

Mal sehen, wann ich die an die "frau" bringen kann. Ich staune auf einigen Märkten und Messen immer wieder, wie groß der Bedarf an Nadelmäppchen auch heute noch ist. Ist ja auch ein nettes Mitbringsel für eine Handarbeitsfreundin :-))

Kommentare:

lille stofhus hat gesagt…

Da warst Du ja mega fleißig. Schönes ist dabei heraus gekommen.

Du wolltest doch informiert werden: Die Satinröschen sind nun im Shop.
Zu finden unter www.lille-stofhus.de


Ganz liebe Grüße
Gela

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Die Nadelmäppchen sind so schön,
man sieht ihnen die Resteverwertung nicht an!
Mir gefallen sie alle! LG,Ulla

Gabi hat gesagt…

Das nenne ich gelungene Resteverwertung! Die Nadelmäppchen sind eine schöne Idee. Eignen sich sicher auch für Perlnadeln, oder?

Liebe Grüße aus dem Perlenlager schickt dir
Gabi

KreativTraum hat gesagt…

Hallo Marion,

schöne Werke hast Du da gefertigt.

Gratulation zu Deinem Hintergrund, er ist toll, ich würde aber sagen, dass er neulich noch nicht da war, das wär mir doch aufgefallen!?

Ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße Sabine

Kunzfrau hat gesagt…

Gaby,
na klar kannst du die auch für Perlnadeln verwenden. Überhaupt kein Problem!

Gruß Marion

Gabi hat gesagt…

Hi Marion,
danke für den netten Kommentar! Da ich keine Mailadresse von dir habe, hier die Antwort. Du brauchst den Kommentar ja nicht veröffentlichen.

Ich denke, du kannst Ronja mit Sockengarn stricken. Du kannst das 4-fädige ja doppelt nehmen. Und die Größe bestimmst du durch die Zunahmen, also einfach länger zunehmen. Du schaffst das sicher! Bist du noch im Perlenhäkelnforum? Dann könntest du mich dort per PN oder Mail erreichen.

Liebe Grüße
Gabi

Kommentar veröffentlichen


Danke für die netten Worte!

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.