Mittwoch, 11. Februar 2009

Noch mehr Restverwertung

Gestern Abend habe ich mich nochmal kurz an die Nähmaschine gesetzt. Noch immer steht Resteverwertung auf dem Programm. So habe ich mal wieder so ein kleines Körbchen genäht. Obendrauf ist ein Nadelkissen. In das Körchen kann Garn und eine kleine Schere geparkt werden.


Und natürlich gab es auch wieder Nadelmäppchen. Der Stoff mit den Bienchen und den Katzen ist nun unwiederuflich alle.


Leider ist mir auch Einlage, die ich immer als zusätzliche "Seite" in das Nadelmäppchen nähe ausgegangen. Da muss ich dann die Tage zu Ikea. Dafür eignet sich nämlich hervorragend die Vliesdecke von Ikea. Ist schön preiswert und gibt Einlagen für ganz viele Nadelkissen!

Kommentare:

lille stofhus hat gesagt…

Jetzt weiß ich auch, in welchem Blog ich gerne reinschaue.....lach
Hätte ich ja auch selber drauf kommen können.

Die Nadelmäppchen sind sehr schön. Vielleicht schaffe ich es ja mal, mir auch eines zu Nähen.

LG Gela

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Das Körbchen ist toll!!! Anhand deines Bildes kann ich das Prinzip erkennen!Ich werde mich wohl irgenwann damit befassen! ;-)))!Danke dir fürs Zeigen!
LG,Ulla

Kunzfrau hat gesagt…

Gela,
da freue ich mich, dass dir mein Blog gefällt. Dank deiner Hilfe habe ich ja nun auch einen etwas hübscheren Hintergrund.

Gruß Marion

Kommentar veröffentlichen


Danke für die netten Worte!

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.