Samstag, 17. Januar 2009

Spitzenwoche mit Yvonne Scheele-Kerkhof

Vom 12.01. - 16.01.2009 war ich im Studio von Kirsten Brinckmann "Handwerk für die Sinne" zur Spitzenwoche mit Yvonne Scheele-Kerkhof. Angeboten wurden die technicken "Withof" und Bedfordshire".

Ich habe zwei Übungsstücke geschafft, die nachfolgend abgebildet sind.



Die Spitzenwoche war supertoll. Neben dem Klöppeln haben sich die Hamburgerinnen noch ganz viel Mühe mit uns "Ausländern" gegeben. So waren wir bei Lilo und Kirsten eingeladen. An einem Abend sind wir nach dem Unterricht noch nach Hamburg reingefahren und haben dann immerhin noch ein bisschen was von der Stadt gesehen. Hier kann man noch einen kleinen Einblick bekommen.

Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr.

Kommentare:

  1. Hallo Marion,

    toll geworden, Deine Werke.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion, wow, Respekt, das kann ich nicht, klöppeln ist für mich immer ein Geheimnis. Aber frau muss ja nicht alles können :-)
    Ich glaub dir daß das Spaß gemacht hat, das Resultat ist toll.
    Liebe Grüße und ein tolles Handarbeitsjahr wünsch ich dir. Tu ruhig mal öfters was von deinen Miezen in den blog, die sind süß!
    Liebe Grüße aus München
    Elvira

    AntwortenLöschen
  3. Elvira,
    vielen Dank für dein Lob. Ja es hat mir tatsächlich ganz viel Spaß gemacht. War ein toller Kurs.

    Ich will dann mal versuchen öfter etwas von unseren Stubentigern einzustellen. Wird nicht so einfach, weil sie fotografieren nicht wirklich mögen.

    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja toll aus.
    Hat bestimmt Spaß gemacht mit so vielen Frauen.

    Die Schneemänner bzw. Schneemanngaderobe habe ich garnicht in Hamburg gekauft, sondern während eines Ausflugs in Mölln. Aber die sind von der Firma Appletree, vielleicht, wenn Du es googelst, findest Du ein Geschäft, die sie haben.

    Liebe Grüße
    Gela

    AntwortenLöschen


Danke für die netten Worte!

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.