Samstag, 27. Dezember 2008

Weihnachtszauber

Auch nach Weihnachten noch schön: der Weihnachtszauber auf dem Gendarmenmarkt.
Hier zunächst ein Blick auf den Französischen Dom!


So wunderschöne Laternen gibt es noch rund um den Gendarmenmarkt.


Hier der schöne Weihnachtsbaum. Direkt dahinter befindet sich der Deutsche Dom.

Auf dem Weihanchtszauber am Gendarmenmarkt gibt es außer Bratwurst auch noch andere Leckereien für das leibliche Wohl. Hier lassen wir uns (auch wenn gerade nur Wolfgang zu sehen ist) ein Falaffel schmecken.


Und auch die Warenstände sind hier etwas anders.
An diesem Glasstand habe ich ein Seepferdchen erworben.



Und das war bereits gestern. Am frühen Abend haben wir noch einen kleinen Ausflug in unserem Heimatbezirk Spandau unternommen. Zu sehen ist hier der Markt!


Trotz Finanzkrise! Die Sparkasse sieht hier doch toll aus?!

Kommentare:

  1. Hallo Marion,

    sehr schöne Bilder!
    Genieße noch die freien, ruhigen Tage!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion,

    schöne Bilder zeigst Du uns da. Es war bestimmt sehr schön auf dem Weihnachtsmarkt. Aber nun ist das ja leider auch schon wieder vorbei.

    Du machst einen Klöppelkurs hier bei uns in Hamburg. Das hört sich ja interessant an. Du hast ja viele Hobbys bzw. interessen. Finde ich gut.
    Werde Deinen Blog bestimmt ncoh oft besuchen.

    Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute.

    Liebe Grüße
    Gela

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder von Berlin und Potsdam sind Klasse.Ich schaue gerne rein ,weil Berlin meine Heimat ist.
    Christa-perline

    AntwortenLöschen


Danke für die netten Worte!

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.