Donnerstag, 20. Juli 2017

Ein bisschen maritim geht noch

Von meinem letzten Taschenset, welches ich euch hier gezeigt habe, habe ich noch Stoff über. 
So ist noch diese kleine Tasche entstanden.


Von einer Strickfreundin bekam ich eine Jeans geschenkt. Und so wanderte ein weiterer Rest dieses Stoffes in einen Projektbeutel. Und ein Teil der Jeans wieder zurück zur Strickfreundin.

Und da hat sich doch ganz keck eine kleine Samtpfote versteckt :-)

Der Stoff ist noch immer nichr alle.
Die Reste habe ich einmal zu Quadraten à 7cm x 7cm und 10cm x 10cm zugeschnitten.
Da wird mir doch was einfallen.
Vielleicht eine Tasche :-))))

Jetzt aber gehen diese beiden Täschchen zum TaschenSewAlong 1017 zu Greenfietsen.

Kommentare:

  1. Wow, so schöne Taschen, da werde ich ganz neidisch. Doch im Moment bin ich anderweitig beschäftigt, und ausserdem ist meine Nähmaschine zur Reparatur unterwegs nach Deutschland.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Du hast die Tasche aber schön geschmückt – richtig maritim. Da bin ich mal gespannt was du aus den
    quadratischen Resten zaubern wirst.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Die ist auch sehr schön. Wann geht´s wieder nach Sylt?

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Aufs Vortrefflichste hast du das Motto auch mit diesen kleinen Taschen umgesetzt. Der Stoff ist aber zu schön.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  5. Zauberhaft sehen die Täschchen aus. Der Stoff ist wieder prima in Szene gesetzt.
    Du hast es eben drauf! ;-)

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  6. Die Taschen sind wunderschön geworden. LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marion,
    Du bist ja gar nicht zu bremsen. Die neue Täschchen im maritimen Look sind ei fach klasse. Das kesse Kätzchen ist ein netter Hingucker.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  8. Wieder so süß! Meine Güte, Du erinnerst mich, dass ich noch nix Maritimes genäht habe....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  9. Solo schön. Wow. Wenn du mal zu viel Taschen hast...zwinker

    AntwortenLöschen
  10. Zwei schöne Taschen mit Highlights.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  11. Beide Taschen sehen super aus...und dazu noch die schönen Details...Der Stoff ist aber auch genial.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  12. Superschön mit der Jeans und passend für die Freundin.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  13. Echt wieder schön geworden.
    Das muss ich mir auch mal angewöhnen, die Reste bis zum ENDE zu verarbeiten.
    Denn Taschen gehen ja immer-hihi

    LG Chriss

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marion,
    das sieht wunderschön aus!
    Durch Deine Berichte über Herrn U habe ich wieder richtig Lust bekommen, zu stricken. Eigentlich habe ich dafür keine Zeit. Ich nähe ja fleißig Schleifen für meine schleifenliebe.
    Aber ich werde für Frühchen stricken, dieses Projekt finde ich wunderbar. Und kleine Teile gehen ja immer Mal zwischendurch, beim Friseur, in der Bahn, im Wartezimmer beim Arzt.......
    Ich wünsche dir ein super schönes WE. Kannst du mir bitte schreiben, wann Herr U seinen Sonderverkauf hat? Irgendwann Anfang August??

    Danke und LG
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. sehr gelungen und eine schöne Kombination für Taschen Grüße vom Norden von Frauke

    AntwortenLöschen
  16. Einfach herrlich!
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  17. Sieht sehr hübsch aus! Und mit der Stoffkombination ist es jedenfalls ein ganz besonderes Unikat!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  18. Beide Taschen sind große Klasse! So viele schöne Details hast du da reingearbeitet.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  19. Das nenne ich eine gelungene Resteverwertung, liebe Marion. Die Tasche ist wieder superschön, vor allem mit dem kleinen Anker und der Samtpfote. Zuerst dacht ich, da seien noch andere kleine "Schnuddels" versteckt, aber das ist ja der Stoff! Der Stoff ist wirklich klasse :-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen