Montag, 8. Mai 2017

Stoffdiät -Update im Mai-

"Wie läuft es bei Euch mit der Stoffdiät? Noch motiviert? Aufgeben gilt nicht, das Jahr hat noch 8 Monate, das ist noch allerhand zu reißen ;-)"
Das fragt Frau Küstensocke diejenigen unter uns, die auch Stoffdiäten wollen.

Meine Stoffdiät klappt nur bedingt gut.
Ich muss da unterscheiden zwischen Klamottennähen und Patchwork.

Beim Klamottennähen sieht das leider nicht so gut aus.
Kürzlich gabe es bei Dalink neue Jersey's. Die haben mir leider viel zu gut gefallen.


Die Farben sind leider nicht so gut getroffen.
Der untere ist so jeansblau mit silberfarbenen Sternchen. Die glitzern sogar ein bisschen.
Der obere ist ganz tief dunkelblau.
Beide zusammen ergeben einen Zuwachs im Stofflager von 1.144g

In der letzten Woche besuchte ich den Laden von Frau Schneider. Auch ganz bewusst mit der Absicht Stoffe zu kaufen, denn die Tunika Elle war endlich online und die will ich unbedingt nähen.
Und ich hatte echt keinen passenden Stoff dafür zu Hause. Die von der Art her gepasst haben, haben nicht gereicht. Aber ich würde fündig bei Frau Schneider. Und da ich mich nicht entscheiden kölnnte, habe ich todesmutig für zwei Tuniken Stoff gekauft.


Und dann lag da noch so ein schöner Sommerjersey. Der hat ganz laut "MAMA" gerufen. Und außer mir und Andrea war keiner weiter im Laden. Und Andrea stand gerade ganz woanders. Also war ich gemeint. Was soll da frau tun, wenn so herrzerreißend gerufen wird?!?!


Und diese Stoffe verzeichen einen Stoffzuwachs von 1.140g
Vernäht habe ich im April bis jetzt leider nur 1.103g.
Insgesamt ab Jahresanfang leider einen Zuwachs von 5.919g. Tja, so ist das eben. Immerhin weiß ich genau was ich aus den jetzt gekauften Stoffen nähen möchte.

Besser sieht es beim Patchwork aus. Da kommt mir auch zu Gute, dass ein Quilt fertiggestellt wurde. Und der ist recht groß geworden. Es handelt sich um meine Silvesternäharbeit. Habe ich den fertigen Quilt überhaupt schon gezeigt? Ich glaube nicht. Das muss ich dann unbedingt noch nachholen.Aber hier kann ich seit Jahresanfang einen Abbau von 6.986g verzeichnen. Nur leider ist das in meinen Schränken überhaupt nicht zu sehen :-(

Und dann fragt Frau Küstensocke noch, ob wir Tipps für Modell mit hohem Stoffverbrauch haben?
Nein, damit kann ich leider nicht dienen. Ich nähe oft das was mir gerade in den Sinn kommt. Ich entscheide nicht danach, ob das nun viel Stoff oder wenig Stoff verbraucht.

So nun genug geschrieben. Ich werde mich dann mal an die NähMa setzen. Ich habe zur Zeit etwas mehr Zeit und neben Stricken verbringe ich diese Zeit gerne an der NähMa.
Aber vorher schaue ich noch bei Frau Küstensocke, wie die Diäten der anderen so verlaufen.

Kommentare:

  1. Da bin ich ja zweifach im Vorteil: erstens näh ich keine Klamotten, also kein Vorrat diesbezüglich und zweitens hält sich mein PW-Stoffvorrat in vertretbaren Grenzen. Aber du bist gut bei der Sache, du hast ja auch noch jede Menge Wollvorräte.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Ei, ei, ei.... Aber angesichts dieser schönen Stoffe kann ich das verstehen! Der Pusteblumenjersey ist ja ein Traum. Dafür warst Du beim Patchworken fleißig und das schafft ja am Ende auch ein bisschen Luft.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du dir mal wieder schöne Stoffe gegönnt, auf die Elle bin ich schon sehr gespannt, die sieht toll aus.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion,

    was bin ich froh, dass ich nicht die einzige bin, die Stoffzuwachs hat. Wobei es bei mir noch mehr ist.
    Deine Neuerwerbungen sehen gut aus.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Stöffchen hast du eingekauft :-)
    Ich habe bisher meine Stoffdiät bis auf ein Stückchen Korkstoff durchgehalten, bin stolz auf mich ;-) Von meinen eigenen Stoffen habe ich aber nicht soooo viel verarbeitet, aber meine Spendenstoffe für Frühchcnequilts u.a. habe ich fast alle vernäht :-)
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marion,
    Stoffdiät??? Was ist denn das??? Ich komme gerade von der Nadelwelt :-))) Da habe ich übrigens von Mona erfahren, dass auch sie nach B'ham fliegt. Kannst dich ja gerne einmal bei ihr melden ;-) Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  7. Ganz tolle Stoffe, sehr schön!

    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Da hast Du wirklich schöne Beute gemacht und wenn Du dich ranhälst, ist es auch fix vernäht. ein Shirt geht halt doch viel Schneller als eine Bluse, also die Jersey sollten keinen Staub ansetzen ;-). Interessant, dass Du nach Kleidung und Patchwork unterscheidest. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marion,
    diese Diät einzuhalten, ist ganz bestimmt nicht leicht und manchmal muss ganz einfach ein süßes Stückchen her. Deine Stoffe sehen wunderschön aus. Freu Dich einfach drüber :-)
    .... und denke nicht, dass mir das mit meinem Wolllager anders geht. Ich bin auch ziemlich übergewichtig und leide unter einem Jo-Jo-Effekt :-D
    Ich freue mich schon auf Deine Tuniken.
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  10. Oh - so schöne Stoffe. Da wär ich auch schwach geworden. Der SommerJersey auf dem letzten Bild ist wunderschön. Und der Erdbeereis -farbige mit den Blüten ist auch ein Traum. Den hab ich mal in Türkis vernäht. Tolle Qualität. Nun bin ich gespannt auf deine Tunika. Wird bestimmt hübsch.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Mir geht es da ähnlich wir dir. Meistens verbrauche ich eher wenig Stoff und freue mich dann noch, dass ich so ökonomisch nähe. Das tut der Stoffdiät natürlich nicht so gut. Deine Zukäufe sind wirklich schön. LG Carola

    AntwortenLöschen
  12. Schränkchen? Was ich da so lese, muss das ein Riesending sein, wo du all deine Stoffe lagerst.............. lach.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  13. Noch geht mir das so mit Wolle, aber auch Stoffe nehmen nun langsam eine Etage vom Schrank ein ;O)
    Die Tunika ist ja genau meins, ob ich die wohl auch hinbekommen würde, was meint die Fachfrau ... , bevor ich mir den Schnitt hole????
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marion,
    dass ist eben so. Wenn Stoffe so laut rufen, dann muss frau Mitleid haben! Das kenne ich auch.
    Quilts mit hohem Stoffverbrauch? Ganz einfach, Stoffe klein schneiden, dann verschwindet viel in den Nahtzugaben. Ob man dann weniger hat? Keine Ahnung.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  15. Was für schöne Stoffe, kann ich verstehen dass Du schwach geworden bist. -;) was für ein Glück, dass ich keine Stoffdiät mache. Lach. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  16. Ach ja, manchmal muss man einfach schwach werden. Und wenn man wirklich schon konkrete Projekte hat, finde ich es auch mehr als vertretbar. Bisher halte ich auch nur so eisern durch, weil ich Stoffläden meide und wenn ich doch mal online nach was Bestimmtem suche, ist rumklicken und mal schauen was gerade so im Sale oder neu eingetroffen ist, verboten. Ich hoffe, du kommst bald in den Tritt, sodass du mit dem Ergebnis deiner Stoffdiät zufrieden sein kannst. Ist ja noch nichts verloren :o)

    Viele Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Die Stoff sind ja wirklich schön, ich verstehe, dass Du da zugreifen mußtest. aber flott vernäht wirds auch kein "Übergewicht". Ich unterscheide übrigens auch zwischen Patchwork und Bekleidungsstoffen.
    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  18. Hach, der Sommerjersey mit den Pusteblumen ist ja zauberhaft. Ich habe völliges Verständnis, dass Du bei dem einen oder anderen Stöffchen schwach geworden bist. Ich habe selbst gerade über meine Schwachstellen berichtet... Aber ich bin sehr froh, dass wir eine Diätgemeinschaft sind (die auch Schwäche zeigt) und wir uns gegenseitig motivieren, weiter zu machen. Ich drücke uns die Daumen. LG Ina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Marion,
    nicht die Stoffe wiegen, sondern fleißig nähen! Dann klappts auch mit der Diät ;o)))
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen