Donnerstag, 24. November 2016

So winzig klein ....

.... sind die Mützchen, die ich genäht habe.


Meinem Peter haben die gerade so gepasst! 
 


Genäht habe ich bisher insgesamt elf  Mützchen nach diesem Freebook.
Alle aus meinen Jerseyresten.

Und was mache ich mit diesen Mützchen??
Die bekommt alle die Tochter einer Strickfreundin.
Die ist Hebamme und die Mütter der Allerkleinsten bekommen ein fröhlich buntes Mützchen geschenkt. So werde ich noch weitere Mützchen nähen. Jetzt aber werde ich noch einen anderen Schnitt ausprobieren.

Kommentare:

  1. Ach, sind die süß!
    LG
    Valomea, die sowas nicht kann (und noch nicht braucht)

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja süße Mützchen! Da werden sich die Eltern aber sicherlich freuen. :D
    Ich drucke auch gerade Mützenschnittmuster aus (Schnabelina) und werde heute das erste Mal mit Jersey nähen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Beautiful hats Marion and a great cause! Christine x

    AntwortenLöschen
  4. Niedlich schauen`s aus, die Mützchen....und so sind doch gleich die kleinsten Restchen verwertet...!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja niedlich,die Mütter werden sich freuen!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marion,
    das nenne ich eine Richtig gute Idee!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine süße Resteverwertung.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr schöne Verwendung Deiner Jerseyreste, liebe Marion!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee. Das ist schön und bringt sicher Freude für die Eltern.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Idee und wie schön, daß Du das machst!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  11. Das sind aber lustige Mützen ♥ 11 Stück sind auch bei der Größe ein Wahnsinn ... finde ich toll, dass du sie deiner Freundin gibst!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  12. Diese Minis sind ja zauberhaft, genau das richtige, um die bunten Jerseys optimal zu vernähen.
    LG este

    AntwortenLöschen
  13. Das ist eine Resteverwertung, die mir gut gefällt.
    Die Hebamme wird sich bestimmt riesig freuen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Die Mützchen machen die Babys, die sie dann tragen, doppelt süß! ;-)
    Da werden sich die Beschenkten freuen.
    Ich habe sie für meine Enkeltochter auch in mehreren Varianten genäht, weil ich die Form so 'lässig' finde.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  15. Cool, gefällt mir sehr gut! Ich weiß zwar nicht für wen oder was ich die nähen sollte, aber habe sie mir mal abgespeichert!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Die sehen ja allerliebst aus................., aber auch dein Peter....... lach.
    Das ist eine wirklich schöne Idee, sozusagen als Geburtsgeschenk für Neugeborene.......

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  17. Neien sind die süüüüüß. Ganz tolle Idee.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  18. Moin Marion,
    wundervoll sind die Mützchen und schon so viele hast du genäht. Du hast mich schon überholt. Das wird meine Hebamme sehr freuen. Ich bedanke mich schon mal in Ihrem Namen. Du bist meine Heldin.
    Bis neulich Betty

    AntwortenLöschen
  19. Hihi, sind die schnucklig.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen