Sonntag, 20. März 2016

NYC Half

Heute Morgen um 4:50 Uhr aufstehen.
War gar nicht schlimm, da ich gestern um 20.00 Uhr ins Bett gefallen bin. 
Ich konnte kaum noch die Augen aufhalten.
Also war ich gut ausgeschlafen.
Um 6.00 Uhr sind wir dann mit der ganzen Truppe zum Start gegangen. Das war keine 20 Minuten hier vom Hotel weg.


Es wurde schnell klar: Das wird ein toller Tag, aber es war saukalt!!!


Meine Kleiderwagen stand dann auch gleich ganz vorne!
Eingepackt in zwei alte Jacken meiner Eltern und einem Plastikponcho von InterAir ging es dann zu meinem Startbereich.


Ich musste in Wave 3 starten. 
Zuvor mussten wir noch einen Sicherheitscheck durchlaufen. Wie am Flughafen!
Wave 3 ging erst um 8.10 Uhr los. 
Ich habe mich da aber ganz weit vorne eingereiht!
Trotzdem hieß es noch 25 Minuten warten und da war ich ziemlich durchgefroren.
Und ich bin auch nicht mehr so richtig warm geworden.

Gestartet wird auf der Ostseite des CentralParks. Von dort aus im Park in Richtung UpTown, am Ende des Parks eine Schleife und auf der Westseite wieder zurück, um dann auf die 7th Avenue einzubiegen.


Weiter bis zum Times Square und dann rechts in die 42th Street bis zum Ende und dann links auf den WestSideHighway bis zum Ziel im BatteryPark.


Ja endlich angekommen.
Schön war es, aber kein Vergleich zum vollen Marathon.
So gut wie keine Zuschauer am Rand, aber die paar, die da waren gaben alles!
Die Kälte so ca. 10 Minuten gekostet.
Mit 2:39:47 Stunden bin ich dann glücklich im Ziel gelandet!


In 14 Tagen startet in Berlin der Halbmarathon.
Ich hätte nichts dagegen, wenn es doch um einige Grad wärmer wäre!

Kommentare:

  1. Liebe Marion,
    wie glücklich und zufrieden du aussiehst und das darfst du auch sein. Vor so einer Kulisse zu laufen, wunderbar!
    Gutes Aufwärmen und bis bald.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum Finish.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wir gratulieren ganz herzlich!!! Haben deine Laufzeit heute Nachmittag schon im Netz bewundert! Wärme dich schnell wieder auf, damit deine Erkältung bis Berlin auskuriert ist. Schade, dass wir dann noch nicht in der Stadt sind, hätte dich gerne angefeuert.
    Ganz liebe Grüße aus Limbim und mache dir morgen noch einen schönen Tag
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Schade, daß es so kalt für Euch alle war, aber ein tolles Erlebnis. Ich gratuliere zum Mitmachen und Dabeigewesensein.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marion,
    alle Achtung, toll gemacht nd sicher ein super schönes Erlebnis.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marion,
    Respekt, was für eine Leistung!
    Auch ohne viele Zuschauer hattest du ja eine Wahnsinns-Kulisse.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Grüße an die andere Seite der Erde und Glückwunsch für Deinen Erfolg. Danke auch für die schönen Bilder und Eindrücke von Deinem NYC Half. Schöne Zeit noch in NY und komm' gesund wieder zurück. ANGE_naehte Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Geschafft und glücklich, so siehst du aus.
    Bewundernde Glückwünsche auch von mir!

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Leistung und schöne Eindrücke, sicher wirds in Berlin wärmer.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  10. Wie toll! Glückwunsch! Ich fnde es auch eklig, wenn ich so unterkühlt starten muss, werde meistens auch nicht mehr warm. Noch viel Spaß in NY!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Da ich momentan nicht viel unterwegs bin in der Bloggerwelt habe ich deinen Tripp nach N.Y. total verpasst. Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung - ich habe gestern auch gebucht für N.Y. - du weisst ja unsere Tochter wohnt dort. Ich denke wir werden auch wieder einen Halbmarathon laufen, allerdings ganz gemächlich. Aber diese Stadt bietet soviel und man könnte stundenlang auf Schusters Rappen unterwegs sein! Ich wünsche dir gute Erholung und dann einen perfekten Rückflug! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  12. Hut ab, Gratulation an die glücklich uund zufrieden aussehende Läuferin.

    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marion,
    wow was für eine Leistung und das in der Kälte. Hoffentlich hast du noch etwas Zeit um NY zu genießen.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Herzlichen Glückwunsch für das erreichte Ziel.
    War trotzt Kälte bestimmt auch so sehr schön, besondern mal so richtig mitten in New York "rumzulaufen"....... lach.
    Ich drücke dir mal die Daumen, daß es in Berlin dann doch angenehm warm sein wird.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  15. Herzlichen Glückwunsch. Ich glaube das Wetter ist selten so richtig richtig. Mal ist es zu kalt und mal zu warm. Ich persönlich laufe ja lieber bei kälteren Temperaturen, aber wenn die Muskeln erst eingefroren sind ist auch nicht so toll. Ich hoffe in Berlin auf so 10 Grad und Sonne. Erhol dich bis dahin gut.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Gratuliere! Das hast du toll gemacht! Und in Berlin wird es ja ganz sicherlich wärmer und du hast wieder die Unterstützung deiner Eltern!
    Liebe Grüße über den großen Teich! Kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Herzlichen Glückwunsch! In Berlin wird's bestimmt wärmer. *daumen drück*
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  18. Das hast du super geschafft! Trotz der Kälte. Pass auf dich auf und komme gesund und munter wieder.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  19. Glückwunsch Marion, was für ein tolles Erlebnis. Du siehst super glücklich aus.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Marion,
    was für ein großartiges Erlebnis! Ich gratuliere ganz herzlich und wünsch dir die absolute Wohlfühltemperatur in Berlin.
    LG este

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Marion,
    gratuliere zum Lauf.Das hast Du super gemacht und Du siehst glücklich aus. Dein Strahle zeigt es. Spannend Deine Zeit in NY zu verfolgen.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  22. Was für eine Kulisse. Schade, das so wenige Zuschauer da waren. Vielleicht bekommst du in Berlin mehr. Ich werde mal schauen, ob ich mich da mit an den Rand stelle.
    Du siehst aber glücklich aus. Wenn auch ein bisschen durchgefroren.
    Freu mich dich bald mal wieder zu sehen.
    Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Marion,
    ich war am WE unterwegs und wenig im Netz - da ist mir Dein Laufbericht doch glatt durchgerutscht! Dabei sind DAS doch die wirklichen Ereignisse! Man sieht Dir die Freude über den Erfolg deutlich an. Die Zeit ist am Ende m.E. nicht das Wesentliche, sind doch die Bedingungen immer wieder verschieden. Aber bei diesem Event ist es ja sicher auch das Feeling, der Ort, die Läufermenge, die das Besondere ausmacht.
    Schön, dass Du dir das gegönnt hast!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Marion, du siehst aber trotzdem total zufrieden und glücklich aus. Danke, dass du uns mitgenommen hast.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  25. wow!! Marion, Du warst dabei, Du schaust glücklich aus und das zählt!

    Liebe Abendgrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  26. Glückwunsch, liebe Marion, ich finde das ist eine ganz tolle Leistung auf die du stolz sein kannst!!! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen