Dienstag, 22. Juli 2014

Gartenklöppeln 2014

Viele Jahre habe ich im Garten meiner Eltern ein Gartenklöppeln veranstaltet. Nun aber haben meine Eltern ihren Garten von einigen Jahren aufgegeben und Tatja ist jetrzt so nett und führt diese liebgewonnende Tradition weiter!

Letzten Samstag war es mal wieder so weit.
Bei kuschligen 31 Grad saßen wir bei Tatja im Garten.


Tatja wohnt am "Langen See" und hat direkten Zugang zum Wasser! 
Ein Traum!



"Schnatterinchen" kam auch mal gucken :-))))
 

Wollt ihr auch noch ein paar Klöppelarbeiten sehen???
Ok ok, einige habe ich fotografiert!

Linda arbeitet an einem Fächerblatt!
Mir gruselt es schon jetzt davor, dieses auf den Fächer zu montieren!


Uschi arbeit kleine Quadrate mit sogenannten Gründen.
Die kommen dann in so kleine Hänger, die später den Weihnachtsbaum zieren!
Ich habe hier schon mal sowas gezeigt!
 

Mit Sigrid habe ich ein Tischband angefangen! Noch ist nicht viel zu sehen!
 

Annelore hat eine Lesemaus fertig geklöppelt und die nächste gleich angefangen!
 

Und auch ich habe geklöppelt.
Ja ich kann es noch!
Endlich ensteht das zweite Sternendecken für mein Badezimmer!
 


Kommentare:

  1. Da ist ja eine Arbeit schöner als die Andere! Und der Garten hat eine traumhafte Lage!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Bei der Hitze vielleicht doch nicht ganz so entspannt, aber die Werke sehen super aus.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. bei euch im Garten sieht's immer so gemütlich aus. Ich würde mich mitten mit hinein setzen ;-)
    Und die Klöppelarbeiten kann ich ja eh nur bewundern. Was ihr so schafft!

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne arbeiten,
    und ein wunderschöner garten
    lg evi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marion!
    Endlich mal wieder was zum Thema Klöppeln! ;) Da habt ihr echt schöne Projekte angefangen. Und das bei dem Wetter.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Wow!!!!! Bin ich froh, daß Du mal einen meiner Kurse organisiert hast und ich die Gelegenheit hatte, Deine Klöppelarbeiten in natura zu bewundern. Das, was Du hier zeigst, ist der absolite Hammer!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. bewundernswert, diese Klöppelarbeiten, das sieht so fein und toll immer aus.


    Diesen Garten mit Seeanschluss sollte man haben, das ist sicher ganz große Klasse dort zu sitzen und zu unterhalten.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marion, ich bin ganz begeistert von den wunderschönen Klöppelarbeiten,einfach fantastisch.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  9. Hach, schön! Ich kann es nicht mehr, habe als junges Mädchen auch mal geklöppelt und im Keller ist noch die Kiste mit dem ganzen Kram, aber ich wüsste nicht mehr, wie man anfängt....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marion! So schöne Arbeiten, da würde ich mich gerne einladen lassen! Klöppeln verlernt man wohl nicht, das hab ich selbst erfahren............
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  11. Ganz ganz tolle Kostbarkeiten!
    Das Seegrundstück - ein Traum!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  12. Bei den Fotos bleibt mir echt der Mund offen - das sieht ja wahnsinnig toll aus - aber auch sehr kompliziert! Toll, was ihr zusammen schafft ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Marion,

    ich bin total begeistert von den unterschiedlichen Klöppelarbeiten.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marion,

    wie schön, dass diese Tradition weiter geführt wird und das Seegrundstück ist ja ein Traum. Aber klöppeln bei 31° ist schon eine Herausforderung.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Diese Umgebung beflügelt die Kreativität, man sieht es an den Werken. Und auch Du bist mit Deinem Stern schon sehr weit gekommen, eine feine, sehr schöne Arbeit.
    Liebe Grüße, Erna

    AntwortenLöschen