Sonntag, 4. Mai 2014

Mal wieder autsch!

Das hatten wir ja jetzt länger nicht! 
Was?
Das die Erdanziehungskraft so groß ist!
Plötzlich machte es beim Lauftraining heute platsch und ich fand mich am Boden wieder!
Neben einigen Schürfwunden, die leider auch etwas stärker bluteten, konnte ich die Fingerkuppe am linken Mittelfinger nicht mehr bewegen. Die hing so schlapp runter!

Also nach Hause getrottet, geduscht,noch etwas gegessen (wer weiß wie lange das in der Notaufnahme dauert!) und dann ab ins Krankenhaus.
Nach 1 1/2 Stunden war ich schon wieder draußen.
Ergebnis: Sehnenabriss.

Und nun darf ich 6 Wochen diese blöde Ding tragen!


Aber stricken kann ich noch! Aber nur im Schneckentempo!
Besser wie nüscht!
Sonst würde ich wohl morgen auf der neunstündigen Bahnfahrt sterben!

Kommentare:

  1. Du machst aber auch Sachen ... Ich wusste gar nicht, dass Laufen so gefährlich ist. Aber meine Hüfte tut auch immernoch weh, und das nun schon seit fast 4 Wochen. Wir werden älter Marion ... ;-)))

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Na so ein Mist auch!
    Neun Stunden im Zug und nicht stricken,ich würde auch Wahnsinnig werden.
    Trotzdem schone dein Finger etwas.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung!!!!!!!!!!!! Lesen ist auch eine Alternative beim Bahnfahren....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Och Mensch, was machst Du auch für Sachen. Ich hoffe, in sechs Wochen bist du das Ding wieder los und du kannst wieder um die Wette stricken etc. :D
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marion, an dieser Stelle auch von mir gute Besserung. Schön die Sehnen schonen und Gummibärchen essen ;-)).
    Alles Liebe von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, das tut mit leid.
    Ich wünsche dir gute Besserung!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  7. ach was machst du nur für Sachen
    na das hast du aber dolle hin bekommen
    wünsch dir nun viel geduld und vorsichtig
    gruss rosi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marion,
    Na denn gute Besserung
    Gruß Heidi
    ohne Blog

    AntwortenLöschen
  9. Achje, du Arme, da wünsch ich dir mal gute Besserung! LG Sanni

    AntwortenLöschen
  10. liebe Marion,


    so schnell stirbt "Frau" nicht. Gute Besserung und dir fällt schon was ein.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  11. Gute Besserung! Schöne dein Finger! Lies lieber anstatt stricken.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  12. Aua - das klingt aber richtig schmerzhaft! Ich wünsch dir baldige Besserung und hoffentlich klappt das mit dem Stricken ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  13. Oh je, das hat wahrscheinlich richtig weh getan! Ich wünsch dir gute Besserung!

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  14. Ohhh nein!
    GUTE BESSERUNG ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marion
    Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung und vorallem ganz viel Geduld in den nächsten sechs Wochen! Vielen Dank auch für deine lieben Worte bei mir und hebs guet!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  16. Da strickst Du jetzt in meinem Tempo ;-)

    Gute Besserung,

    Nana

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Marion,

    Gute Besserung.
    Gut, dass das Stricken noch klappt.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  18. Autsch :-(
    Zum Glück ist es nicht ein Finger an der rechten Hand, dann hätte sich das Stricken wohl auch erledigt...
    Gute Besserung!!!
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  19. Naaa saaag' mal ... was machst du denn?!?! Und dann auch noch diese lange Bahnfahrt! Solltest dir neben deinem Strickzeug auch was zum Lesen mitnehmen und ein bißchen Nervennahrung ;-)))
    Liebe Grüße und gute Besserung,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  20. oh nein, was machst auch du für Sachen!!!
    Da wünsche ich dir aber gute Besserung!!!

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Marion,
    das ist aber ärgerlich, außerdem hat es bestimmt total weh getan. Schon dich auf alle Fälle, dann bist du umso schneller wieder ganz auf dem Damm.
    Gute Besserung!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  22. Ja was ist denn bei dir los ? Ich wünsche dir eine schnelle Besserung. Ich bewundere dich, dass du damit stricken kannst.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  23. hallo marion ...
    ich wünsche dir auf diesem wege
    gute besserung
    pass auf dich auf
    G.L.G. Petra

    AntwortenLöschen
  24. Ich wünsche Dir schnell gute Besserung!Du Arme, sehr schade, dass Du gestürzt bist. Ich hoffe Du hast Dich von dem Schreck erholt und hast keine großen Schmerzen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  25. Ach du -das tut mir Leid! Gute Besserung!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  26. Oh man,
    was machst Du aber es geht halt manchmel so schnell, ehe man sich versieht liegt man da, kenne ich auch...Kopfüber die Treppe runter.
    Aber besser langsam stricken als gar nicht, wer langsam geht kommt auch zum Ziel.

    Dir gute Besserung
    Christa

    AntwortenLöschen
  27. Auweia! Auch von mir gute Besserungswünsche, und lieber ein bisschen länger schonen und vorsichtig wieder starten...
    Herzensgrüße von Kati

    AntwortenLöschen
  28. Ohje,
    das Laufen ist ganz schön gefährlich, ich bin auch mal umgeknickt und zu Boden gegangen, dabei ist der Schleimbeutel im Knie geplatzt:...
    wochenlang Zink/Lein Verband.
    Aber wenn Stricken noch geht, bin ich ja zuversichtlich.
    Ich wünsch dir gute Besserung und eine schöne Bahnfahrt.
    Kannst ja zwischendurch aus dem Fenster gucken.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  29. Ach, Marion, was machst Du denn!!! Wenigstens kannst Du langsam stricken, aber bitte bloß nicht zu viel.
    Auch von mir gute Besserung und liebe Grüße,
    Erna

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Marion,

    sag ich doch immer, Sport ist Mord. Was machst Du auch nur. Ich wünsche Dir gut Besserung.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  31. Ach herrje, das tut mir aber Leid, und dir bestimmt auch weh........
    Aber bei so einem Unfall, ist da nichts mit Krankenschein? Warum musst du denn da trotzdem noch Bahn fahren?
    Aber ist schon mal gut, dass du noch stricken kannst.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  32. Oh Marion, das ist ja eine ganz schöne Zwangspause, die da einlegen musst.
    Gute Besserung.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  33. Oh man was für ein Sch... und so was muß ausgerechnet Dir passieren.
    Ganz liebe herzliche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  34. Menno,was machste denn? Wir wünschen Dir schnelle Besserung, aber nicht übertreiben, schön sachte alles angehen, sonst dauert die Genesung noch länger.
    Liebe Grüße
    Siggi und Woodstock

    AntwortenLöschen
  35. Menno,was machste denn? Wir wünschen Dir schnelle Besserung, aber nicht übertreiben, schön sachte alles angehen, sonst dauert die Genesung noch länger.
    Liebe Grüße
    Siggi und Woodstock

    AntwortenLöschen