Sonntag, 27. April 2014

Wie bastle ich Maschenmarkierer?

Immer wieder werde ich gefragt, wie ich meine Maschenmarkierer bastle. 
Das ist ganz einfach.
Und deshalb zeige ich es euch hier und ganz besonders zeige ich es hier Christiane ...hihi...(sie weiß schon warum!!!).

Was braucht ihr?
Schmuckdraht 0,38mm
Quetschperlen
verschiedene Perlen für den Maschenmarhierer
Zange
Schere

Und wie geht das nun?
Zuerst schneide ich mir den Schmuckdraht zu.
Ich schneide immer ca. 12cm.


Den Draht zur Hälfte legen und von der offenen Seite eine Qutschperle 
über beide Enden schieben.
Die Schlaufe so groß lassen wie ihr wollt und die Quetschperle zusammenquetschen. 
Das sieht dann so aus.


Jetzt die Perlen nach Wunsch von unten auf beide Drahtenden schieben. 
Als letztes eine Quetschperle und diese wieder zusammenquetschen.


Die überstehenden Drahtenden abscheiden und fertig ist euer Maschenmarkierer!


Und nun wünsche ich euch viel Spaß bei der Maschenmarkiererproduktion!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für's zeigen.
    Die sehen ja richtig klasse aus.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, ist der schön!
    Eine super Idee... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das finde ich supernett, daß Du das gratis zeigst und anderen dadurch die Möglichkeit gibst, sich selbst nach eigenen Kreationen auch sowas Hübsches zu machen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Klasse, ich hab ja noch Schmuckdraht,
    aber keine Quetschperlen.
    Vielen DAnk für´s Teilen.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  5. So einfach *ggg* und schön!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  6. Finde deine Maschenmarkierer sehr schön und würde mir gerne welche selbst machen ... nun weiß ich ja, wie's geht ;-))) DANKE für's Zeigen!
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Prima Idee und gut gezeigt/erklärt. Danke.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  8. Genau!
    Einfach schön und so praktisch!
    Hab ja so ein Paar, die habe ich auch immer im Gebrauch.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marion,
    die einfachsten Sachen sind oft die Schönsten. Danke für´s Zeigen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  10. Chic sieht der aus.
    Und mal 'ne ganz andere Farbe ... ;-)

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  11. Das schaut super aus! Das könnte man auch als "Gebamsel" am Reißverschluss nehmen.
    Danke für das Tutorial.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Oh vielen Dank für die dufte Anleitung, da hast Du bei der einen oder anderen bestimmt ne Massenproduktion losgetreten*lach*
    Ich hab ja von Dir so schöne bekommen und die halte ich auch in Ehren und die reichen auch, denn Stricken ist ja bei mir nur"nebensächlich"
    Liebe Grüße
    Siggi und Woody

    AntwortenLöschen
  13. Ja solche MM. kann Frau nie genug haben ....wo sind eigentlich meine Perlen ???? Ich glaube da werde ich mal Suchen gehen.:-)
    LG. Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. Ach die müsste ich auch mal wieder machen. Danke für den kleinen kreativen Schubs...:-)

    Sei lieb gegrüßt

    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank für Deine Anleitung, liebe Marion! Solch schöne MM kann frau ja immer brauchen...
    LG Marle

    AntwortenLöschen
  16. Danke liebe Marion, sieht toll aus, aber dann müßte ich ja auch stricken.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen