Samstag, 17. November 2012

Bin im Klöppelurlaub!

Jedes Jahr wenigstens einmal fahre ich nach Bad Laer zum Klöppeln.
Den ganzen Tag nichts als klöppeln, nur unterbrochen durch Essen und Schlafen.

Nachdem ich mein erstes Teil fertig habe (Eine Randspitze für ein Sternendeckchen, bei der noch der Stoff eingenäht werden muss. Das mache ich aber zu Hause und deshalb gibt es auch noch kein Bild), arbeite ich jetzt Streifen mit verschiedenen Gründen. Da gibt es tolle Gestaltungsmöglichkeiten. Aber ich brauche für meine 3 Streifen und einer ist erst fertig. 
Einen Sternchengrund habe ich gearbeitet.


Zugegeben sieht das noch nicht sehr spannend aus, aber das fertige Werk wird schön. 
Finde ich zumindest. Aber dafür müsst ihr euch noch ein wenig gedulden.
So zeige ich euch jetzt noch ein paar Werke meiner Mitklöpplerinnen, wo es schon deutlich mehr zu sehen gibt.

Rosemarie arbeitet an einer weiteren Scheibengardine.
Den Klöppelbrief dafür wird es dann im Shop von Inge Theuerkauf geben.


Auch Karin arbeitet an einem Klöppelbrief von Inge. Ein Schal aus Tussahseide.
Es handelt sich um den Klöppelbrief IT 8 aus dem Shop von Inge.


Dies ist die Arbeit von Jutta. Eine wunderschöne Binche!


Bärbel arbeit eine Tüllspitze.
Das soll mal ein Gardinenabschluss werden.
 

Ein tolle Decke mit einem Sternmotiv arbeitet Angelika. Auch eine Vorlage von Inge.


Nun wünsche ich euch eine gute Nacht und einen schönen Sonntag.
Ich darf morgen wieder klöppeln ;-))

Kommentare:

  1. Hach ja, ihr habts sicher schön! Eure Werke sprechen ja dafür! Solche Treffen sind liebe ich auch.....
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Marion das wird toll. Und was die anderen Damen auf Ihren Klöppelsäcken haben sieht auch super aus. Muß ich mal meiner Mama zeigen.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsch Dir weiterhin viel Spaß beim Klöppeln, das ist für mich eine Geduldsarbeit und ich finde Du bist sehr gut voran gekommen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion, viel Spaß und Erfolg bei deiner klappernden Urlaubsbeschäftigung, deine Klöppelspitzen sehen auch ohne weitere Verarbeitung schon wunderschön aus.
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marion, du bist ja genial klöpeln kannst duch auch wahnsinn, das ist ein Handwerk was ich sehr bewundere. Die Werke von den anderen , klassse ich bin sprachlos. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  6. WUNDERSCHÖN!!!Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  7. wow - wenn ich die vielen Klöppel sehe, dann werde ich echt wuschig. Toll, was ihr so arbeitet.

    AntwortenLöschen
  8. Unglaublich schöne Arbeiten. Euch heute einen schönen "Arbeits-Tag".
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  9. Mamma Mia, dass die sich bei sovielen Faeden nicht verheddern, ist schon ein kleines Wunder.
    Wunderschoene Arbeiten sind das, aber du stehst denen in nichts nach. Und das kann ich jeden Tag aufs neue bewundern....... lach.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  10. WOW!
    Schöne Kunstwerke macht ihr dort.
    Viel Spaß und gutes Gelingen weiterhin.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  11. Boah..wunderschöne Klöppelwerke sind das.Wünsche dir noch viel Spass beim weiter werkeln!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  12. ich bin wieder begeistert von den Klöppelarbeiten,ganz toll.
    Aber ich bekomme schon die Kriese wenn ich dieses Wirrwar sehe die ganzen Nadeln die Klöppel,nein das würde ich nicht überstehen.Ganz großes Kompliment an euch,und habt noch eine schöne zeit miteinander.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  13. Wow prachtig kantwerk komt daar tevoorschijn!

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin ja sooo neidisch. Aber ich gönne euch auch die schönen Tage.
    Ganz liebe Grüße con mir an alle
    Conny

    AntwortenLöschen
  15. viel Spaß hattet ihr sicher auch dabei, ich bewundere diese Fertigkeit und das tolle filigrane.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Marion,
    ich kann euch nur bewundern!!!! Was für wunderschöne Arbeiten. Ich glaube ich würde mir die Finger brechen (obwohl ich es auch schon einmal versuchen wollte). Hier bei uns im Harz haben wir auch Klöppelgruppen und so können wir einige Arbeiten immer einmal bewundern aber eure sind wunderschön.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Da hast du ja richtig was getan Marion. Das sieht super aus und das ganze Bild wird bestimmt toll.
    Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine schöne Arbeit! Filigran und überaus kunstvoll. Toll!

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  19. Huuiii ... mir schwirrt's gerade vor den Augen ... sooo viiel Nadeln ... sooo viele Klöppel ... so viiiele Fäden ... aber wunderschöne Arbeiten!
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen