Sonntag, 1. Juli 2012

Bon jour!

So und nun wisst ihr, wohin es mich auf meiner Klöppelreise verschlagen hat: Nach Frankreich! Genauer gesagt in die Normandie.
Erstes Ziel heute war das Spitzenmuseum in Caudry.
Hier wurden und werden Spitzen für die Haute Couture gefertigt Namhafte Modedesigner beziehen ihre Spitzen noch immer von hier. Ganz stolz ist das Museum darauf, dass dort die Spitze für das Brautkleid von Kate Middleton gefertig wurde.

Gefertigt werden die Spitzen auf solchen Maschinen.





Diese Maschinen können Spitzen bis zu einer Breite von 5m und 20m Länge herstellen.
Das Einrichten einer solchen Maschine dauert 2,5 Monate!
Die Maschine wurde uns auch vorgeführt. Von einem Mann, der diese Maschine 25 Jahre lang bedient hat. Er war auch heute noch immer mit Leib und Seele dabei!

Das Muster wird über Lochkarten gesteutert. So sieht dann das hintere Ende (oder auch das vordere Ende?) der Maschine aus.


 Das ist eine Maschine, auf der von riesig großen Garnrolle, das Garn auf die einzelnen Spulen gespult wird!


Danach fuhren wir nach Calais zum dorigen Spitzen- und Modemuseum.
Ein tolles Museum. Gerne hätten wir dort mehr Zeit verbracht.
Auch hier gibt es noch immer eine Spitzenpoduktion an Maschinen, wie sie in Caudry stehen!

Hier nun einige Eindrücke aus der Modeausstellung.



 

 Na, wie wär's? Wollt ihr sowas heute noch anziehen????


In dem Raum für die handgemachte Spitze, gab es Bilder der anderen Art. 
Gemälde mit Spitzen waren wie zu einer Spitze geschnitten und zwischen zwei Glasscheiben gepresst.
Ein toller Effekt!


 Und das hier ist Papier!!!!




Und die Handelsreisenden hatten früher ganz schön was zu schleppen.
Hier ein Spitzenmusterbuch. Die waren ganz schön dick und groß!


 So das war es für heute!
Übernachten tun wir in Rouen.
Und was ist an dem Ort so besonders fragt ihr euch vielleicht jetzt?
Hier wurde der derzeitige französische Präsident Francoise Holland geboren.
Ich gestehe, das wusste ich bis heute auch nicht ;-))

Nun wünsche ich euch eine gute Nacht.
Vielleicht bis morgen.

Kommentare:

  1. Frankreich, ach wie beneide ich Dich. Die Berichte aus den Museen klinegen sehr interessant. Übrigens wurde Jeanne d'Arc, bei uns besser bekannt als Jungfrau von Orléans, in Rouen verbrannt und Claude Monet malte eine Serie von 33 Bildern von Rouens Kathedrale.
    Noch viel Spaß!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Und Rouen hat eine wunderschöne Altstadt. Nicht vergessen anzuschauen!

    Aber dein 'Input' ist ja mit Spitzen und Spitzenmuseen dieses Mal schon erschöpft.
    Schön, dass du uns die Bilder zeigst, denn da war ICH noch nie.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. danke für die schönen Einblicke.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  4. Auf so eine Tour hätte ich auch große Lust!
    Die Museumseindrücke sind ja wirklich klasse!

    Und wenn ihr in Rouen noch Zeit habt, schaut Euch noch das ehemalige Verlies von Jeanne d´Arc an. Ich fand es sehr interessant. Obwohl: gibt es das überhaupt noch? Ich war vor 20 Jahren da? Hm.

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marion,

    oh, was für herrliche Spitzen-Impressionen . Danke für die tollen Bilder und weiterhin einen schönen Urlaub. Genieße die Zeit.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal eine interessante Reise! Solche Klöppelspitzenmaschinen (allerdings eine Nummer kleiner) habe ich vor einigen Jahren auch mal in Franken besichtigt – eine sehr interessante Sache mit diesen Lochkarten etc.

    Viel Spaß noch auf der Reise!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marion,

    tolle Einblicke und Infos vom Spitzenmuseum hast du uns gegeben...die Spitzen einfach toll!
    Das hätte mich auch sehr interessiert.
    Viel Spass noch dort...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  8. Interessanter Bericht,danke für die tollen Bilder!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für diesen sehr interessanten Post! Geniess weiterhin La France und lass es dir gut gehn!
    herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  10. Aaahhh ... da treibst du dich also rum ,-))) Schön, das du uns wieder "mitnimmst" ,-)
    Wünsche dir und deiner Freundin noch eine schöne Zeit,
    lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  11. Spannend und sehr eindruckvoll! Danke für die Fotos und Dir wundervolle Tage! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo marion,

    Boah das war bestimmt spannend.
    Hättest auch mal so ne kleene Garnrolle für Dich zu Hause mitbringen können. Hätt bestimmt bis zum Lebensende gereicht. grins

    Oh wie ist die Welt durch deine Augen doch schööön.
    Chriss

    AntwortenLöschen