Dienstag, 25. Oktober 2011

Es war einmal eine Perle

Heute früh habe ich mich auf den Weg zu meiner lieben Freundin Gabi gemacht.
Wir wollen ja am Donnerstag zur Kreativwelt  nach Wiesbaden.

Heute war aber erst mal Perlen angesagt, denn Gabi kann ganz wunderbar perlen. Ich allerdings gebe mich mit etwas einfacheren Perlenarbeiten zufrieden, denn soviel kann ich da noch nicht.
Dies ist mein Material. Gekauft habe ich das ja auf der Nadel und Faden in Osnabrück.


Zuerst durfte ich mal eine ca. 2m lange Kette auffädeln. War sehr spannend ;-))



In der zweiten Reihe immer drei Perlen auffädeln, zwei Perlen überspringen und dann durchfädeln. Und das über die ganzen 2m.




So, nun muss ich aber weiterfädeln. Die strenge Gabi hat nämlich gesagt, dass die Kette morgen fertig sein muss!
Uff, da habe ich aber noch ganz schön was vor mir!

Kommentare:

  1. Na dann *hopp* *hopp* Sonst schimpft Gabi morgen mit dir ;-)

    Für mich wäre sowas glaub ich, eher Strafarbeit, aber anschauen tu ich es sehr gerne!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja schon gut aus. Wie lange wird das so fortgeführt, mit den 3 Perlen auffädeln und 2 überspringen? Kommt bestimmt noch ein Farbwechsel. Bin gespannt, wie´s weitergeht.

    Grüßle, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. fädeln kann so langwierig sein - ich schick dir eine Ladung Ausdauer.

    Viel Spaß noch

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion.....
    Du wirst Dich freuen.....wenn die Kette fertig ist.
    Da bin ich dann ja mal auf Donnerstag gespannt.....auf das Ergebnis!!!!
    Falls ich die Kamera nicht mit habe..... mein Handy kann auch fotografieren. Nur das Überspielen muß ich noch üben!!!
    GGGGGLG Deine Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gespannt auf das fertige Werk, Marion. Hab ja auch ne Menge mit Perlen "am Hut", kenne diese Technik bis jetzt aber nicht.

    Liebe Grüße, Tina.

    AntwortenLöschen
  6. Weiterhin viel Spass mit deinem Perlen-Marathon wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marion, ich hoffe doch sehr, dass wir uns irgendwie am Do. über den Weg laufen. Das würde mich megadolle freuen. Ich hab ne Garnrolle mit meinem Namen gut sichtbar angebracht ;-)
    GLG Gudi

    AntwortenLöschen
  8. nur weiter so, das muss wie bei Marathon sein, das Ende ist nicht absehbar, aber ankommen ist umso schöner.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  9. Na denn man los, zz(ziemlich zügig)*kicher*, bin gespannt was dabei raus kommt.
    Liebe Grüße und viel Spaß auf der Messe*vorneidganzgrün*
    Siggi und Woodstock

    AntwortenLöschen
  10. ... drei Perlen auffädeln, zwei Perlen überspringen und dann durchfädeln. Und das über die ganzen 2m ... auweia, da sitzt ihr bestimmt jetzt immer noch drüber? Wäre auch für mich eher eine Strafarbeit ,-) ... dann doch lieber Socken stricken ,-)))
    Liebe Grüße und weiter viel Spaß,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marion,

    das GEfädelte sieht schon sehr vielversprechend aus. Also schön fleißig bleiben, schließlich möchte ich die fertige Kette sehen.

    Und ie schade, dass Du Donnerstag in Wiesbaden bist. Ich bin nämlich Freitag dort. Und wieder verpassen wir uns nur knapp.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Na das sieht nach viel,viel Geduld aus.
    Viel Spaß noch!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht ja lustig aus! Na dann mal viiieeel Ausdauer!
    Liebe Grüße, Fredda

    AntwortenLöschen
  14. Für mich wäre diese Arbeit auch nix,aber sieht super klasse aus,bin auf das Endprodukt gespannt:-))
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Da brauchst du viel Konzentration und Geduld, wie es aussieht. Viel Fleißarbeit.
    Viel Spaß in Wiesbaden.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Marion,

    ich verstehe ja nur Bahnhof aber ich wünsche dir viel Spaß und bin schon auf das fertige Werk gespannt!

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Auch ich werde am Donnerstag in Wiesbaden sein. Vielleicht laufen wir uns auch über den Weg.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  18. Das wäre mir alles viel zu fitzelig, nichts für meine große Hände. Aber schön sind die Ergebnisse doch.
    ich habe gerade von der Kuschelkissenaktion gelesen und würde mich gern beteiligen. Ich habe da noch ein ige Kissenplattentpos liegen und würde auch welche fertigmachen. Sei doch so lieb und maile mir Deine Adresse.
    Außerdem trage ich mich mal als ständige leserin ein, denn ich möchte zukünftig nichts mehr von Deinen wundervollen Strickereien und anderen Handarbeiten verpassen.

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  19. Dann wünsche ich Dir ganz viel Geduld und gutes Gelingen bei der Arbeit.

    Hauptsache, Du hast Spaß daran.

    LG, Gisela

    AntwortenLöschen