Mittwoch, 20. Oktober 2010

Wollspenden und so

Schon vor einiger Zeit habe ich diese Wollspende fürs Frühchenstricken von einer meiner Klöppelfrauen bekommen. Ich war echt überwältigt über die Menge, die sie mir zur Verfügung gestellt hat!


Heute erreichte mich diese Wollspende einer Kollegin.
Ebenfalls toll, denn etliche Reste sind ganz schön groß!


Und dieses ist auch eine Spende und zwar von meiner Klöppelfreundin Rosemarie. Praktisch, wenn gleich die fertigen Sachen angeliefert werden.


Allen Dreien sei an dieser Stelle herzlich gedankt :-)
Noch werde ich sammeln, da es sich vielleicht noch nicht lohnt die Sachen abzugeben.

Ich war aber auch nicht untätig. Zwas schpn etwas länger fertig, aber noch nicht gezeigt, sind diese kleinen Mützchen und Söckchen!

Kommentare:

  1. Das ist schön, so geht dir die Wolle nicht aus.:)
    Ich werde auch mal ein paar Sachen stricken, wenn du mir sagst, wo ich die Anl. dazu finde.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Diese kleinen Mützchen und Söckchen sehen so niedlich aus, ist bestimmt eine echte Fummelarbeit, aber toll von Euch allen.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Resteberge sehen ja toll aus! Da bekommt man richtig Lust zu stricken. Die fertigen Söckchen und Mützchen sind sehr schön geworden!

    Mützchen stricke ich demnächst auch- für mein Enkelchen :)

    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Wie Toll das du so viel Reste bekommen hast und fertige Sachen auch noch echt super . Und sehr fleissig bist du ja auch selbst immer .
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, dass es so viele liebevolle helfende Hände gibt!!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marion,

    sind die Mützen und kleinen Socken aus Sockenwollreste gestrickt? Und hast Du dafür eine Anleitung, die Du mir schicken kannst?
    Ich habe hier noch sooo viele Sockenwollreste. Das wäre doch eine schöne Verwertung. Vielleicht kann ich Dich da auch unterstüzen.
    Deinen Herzschnitt habe ich bereits ausgedruckt. Bei den nächsten schlechten Wochenendtagen werde ich mich da mal ranmachen.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marion
    Woowww, bist du fleissig gewesen seit meinem letzen Besuch.
    Deine Hausaufgaben für die Tasche sehen Klasse aus, bin schon auf das fertige Stück gespannt. Auch dein Hauch von nichts sieht toll aus, nun kann man die Schals ja schon wieder gebrauchen. Super sehen deine Frühchensachen aus.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  8. WOW - tolle Wollspenden und die Sets sind einfach nur süüüß ich nadel die auch immer zwischendurch, dadurch sammeln sich bei mir erst gar keine Reste an ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Ganz niedlich sehen die kleinen Frühchensachen aus und du hast wirklich großzügige Wollspenden bekommen, wunderbar.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. ich bewundere Dein Engagement, liebe Marion, toll!!! was Du so alles machst!!

    bewundernde Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  11. toll, sag mal, mit wieviel Maschen strickst du denn die FRühchensocken, haste da ein Rezept???? ich hab ja auch Minirest, da würd ich mal nebenher welche für dich nadeln, geht das auch ohne Mütze???

    LG Tina

    AntwortenLöschen