Freitag, 24. September 2010

Jetzt wird's ernst!

Heute bin ich beim schönsten Wetter hierher gepilgert.
Kennt ihr das???
Das ist das Luftbrückendenkmal am Platz der Luftbrücke vor dem Flughafen Tempelhof.

Und das ist das ehemalige Flughafengebäude.
Der Flughafen wurde ja vor wenigen Jahren geschlossen.

Heute gehörte das Gelände den Marathoni's.
Hier findet seit einiger Zeit die "Berlin Vital" statt.
Zu der muss jeder gemeldete Marathonläufer, weil er sich dort seine Startunterlagen abholen muss!


Und hier der Zugang zum heiligen Bereich. Hier kommen nur gemeldete Läufer und Skater rein.
Kurzerhand wurde auch die Quadriga auf dem hier aufgebauten Brandenburger Tor für die Läufer erstellt!


Großer Andrang herrscht bei der Startnummernausgabe.


Und da ist sie nun.
Die Nummer für meinen ersten Berlin-Marathon, meinem ersten Marathon überhaupt.
Insgesamt 40.000 Läufer und Läuferinnen werden sich am Sonntag um 9.03 Uhr auf die
42,195 Kilometer lange Strecke begeben.

Leider sind die Wetteraussichten sehr bescheiden. 16 Grad, das ist eigentlich ideal, aber Regen!
Ich finde das habe ich bei meinem Marathondebüt nicht verdient!

So nun bitte ich euch, mir am Sonntag alle verfügbaren Daumen zu drücken. So langsam wird's mir doch ein bisschen mulmig. Aber das Ziel ist 6:15 Stunden geöffnet. Dass sollte dann auch ich schaffen!

Kommentare:

  1. Liebe Marion
    Klar schaffst du das ,du must nur an dich glauben ,ich Drück dir die Daumen . Wenn ich am Sonntag in der Rhön bin schaue ich Abends mal auf deinem Blog vorbei und ich Wette du kommst durchs Ziel . Also ich glaube an dich .
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Marion, ich habe am Sonntag ganz viel Zeit und ich drück Dir megadolle die Däumchen. Ich glaube Dir das das alles sehr aufregend ist und ich finde es klasse das Du da mitläufst, meinen allerhöchsten Respekt hast Du auf alle Fälle, ich Oberläufer würde schon beim bloßen Gedanken daran ohnmächtig.

    Du schaffst das Tschaka oder so und ganz liebe Grüße
    Marita

    Apropo das gleiche Fliegerdenkmal steht auch in Frankfurt an der ehemaligen Air Base der Amerikaner.

    AntwortenLöschen
  3. und ob ich das kenne! *strahl*
    Ich bin im Skt.Josef Krh. geboren...direkt ums Eck von der Hungerharke ;-)
    Im Flughafengebäude war ich damals auch hin und wieder drin.
    Mein Ex-Mann hat bei den Ami´s gearbeitet und hin und wieder waren dort Veranstaltungen.
    Schön, mal wieder Bilder zu sehen. Erinnert mich an meine Zeit in der Heimat!

    WOW...Marathon laufen *bewunder* ich drück die Daumen und wünsche viel Erfolg!

    liebe Grüsse
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion,
    na das ist doch mal sehr aufregend...Ich drücke Dir alle Daumen die meine Familie hergibt...Und wünsche dir das der Regen fern bleibt...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marion,
    ich drücke Dir gaaaaaaaannnnnnnz
    Dolle die Daumen.
    Alles Liebe Dagmar

    Ich gehe mal auf Anonym, anders klappt´s mal wieder nicht

    AntwortenLöschen
  6. Hallo marion,
    ich drücke dir schon einmal die Daumen und hoffe, dass die Sonne nur ein ganz wenig guckt. Der Regen kann dann nächste Woche, wenn wir arbeiten wieder runterkommen. Alles Gute für dich und viel Glück wünscht Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Marion,

    aber sicher drücke ich alles was ich zur Verfügung habe, Daumen, Zehen...... ggg.
    Und dann will ich dir noch sagen, daß ich dich bewundere, denn ich selbst schaffe wohl keine 100 m an einem Stück zu laufen....... grummel.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  8. hallo marion

    ich drücke dir die daumen für den morgigen marathon, leider ist das wetter überall am wochenende sehr bescheiden,
    ich werde in eurosport den marathon gucken,
    viel glück und gutes gelingen
    wünsche ich dir
    lg evi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Marion,

    toi toi toi, ich drück Dir die Daumen! Und den Regen habe ich schon abbestellt ;-)))

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Mal wieder Heimatfotos...und auch noch aus meinem Bezirk!
    Ich drücke dir alle verfügbaren Daumen für den morgigen Tag! Hoffentlich regnet es nicht.
    Überwindende sämtliche sich dir in den Weg stellenden Hindernisse und komme gut an.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marion,
    ich bin sicher, das schaffst Du!
    Ich werde morgen an Dich denken und Dir feste die Daumen drücken!
    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  12. Ist ja gruselig,immer diese Rechtschreibfehler, oh weh! Kannst du nicht vor der Veröffentlichung Korrektur lesen;-)
    Entschuldigende Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Ich bewundere Dich und drücke die Daumen:)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marion
    Ich drück dir ganz ganz feste die Daumen, stell sogar meine Mieze an das sie die Pfoten auch noch drückt.
    Aber das schaffst du ganz bestimmt, da bin ich mir scher.
    Das du am Wetter keine Freude hast das kann ich begreifen, ich hoffe ja nur das es nicht dermassen schüttet wie bei uns.
    Toi toi toi und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  15. Na, da werde ich Dir mal die Daumen drücken, dass das Wetter nicht gar zu gemein zu Dir ist morgen. Und da ich morgen den ganzen Tag rumsitze, schicke ich Dir meine Kondition als Unterstützung zu ... wobei das nicht viel bringen dürfte ;-)
    Liebe Grüße, Fredda

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Marion,
    die Daumen sind gedrückt und ich bin sicher Du schaffst das in einer guten Zeit.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  17. Meine Daumen haben auch die richtige Position eingenommen.Toi, toi, toi! Heute ist ein wunderschöner Tag, man(!) darf nicht Regen!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  18. Nee, Regen hast du wirklich nicht verdient.
    Hoffentlich hattest du einen schönen Lauf.
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  19. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben - wahrscheinlich bist Du jetzt schon erfolgreich zuhause und meine guten Wünsche kommen eigentlich zu spät. LG, Angelika

    AntwortenLöschen