Montag, 25. Januar 2010

Ein neuer Kratzbaum für Bonny

Im Rahmen der Umgestaltung meiner Wohnung sollte auch Bonny einen neuen Kratzbaum kriegen.
Zuerst bin ich im Dezember in den Laden gefahren, in dem ich auch den bisherigen Kratzbaum gekauft hatte. Die hatten aber fast nichts mehr von diesem System und konnten mich auch nicht richtig beraten. Die wollten mir dann so ein Fertigteil verkaufen! Die finde ich total schrecklich. Meist habe die eine blöde Farbe und sonderlich stabil wirken die Deckenspannbäume auch nicht.

Also bin ich unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren und habe mal Herrn Google befragt. Und siehe da: Gleich der erste angezeigte Eintrag ließ mein Katzenherz leuchen. Die Firma Catwalk-Katzenkratzbaumsysteme baut maßgenau superschöne Kratzbäume.
Also habe ich einen bestellt. Da sie dann leider ab dem nächsten Tag Betriebsferien hatten, konnte ich den Kratzbaum erst in dieser Woche abholen.
Mein Vater hat ihn mir, nein eigentlich Bonny, gestern aufgebaut!

Der Kratzbaum war in seinen Einzelteilen superordentlich verpackt. Also alles erstmal auspacken und die Zusammenbauanleitung studieren.


Die Zusammenbauanleitung war idiotensicher. Da konnte man wirklich nichts falsch machen und so konnte das Montieren der Einzelteile sofort losgehen.


Kurze Zeit später stand der Kratzbaum.
Nun nur noch kontrollieren, ob er auch gerade steht!


Bonny hat den neuen Kratzbaum erstmal völlig ignoriert und ha uns demonstrativ ihr Hinterteil zugewandt. Wenn so "Rusemuse" im Wohzimmer herrscht, ist sie immer ein bisschen ärgerlich. Das mag sie nämlich überhaupt nicht!

Aber gestern aben wurde der Kratzbaum schon mal im Schweinsgalopp erklommen und ein kurzes Probeliegen in der obersten Kuscheletage gab es auch schon!

Kommentare:

  1. Das ist je kein Kratzbaum, aber eine Kratzpalme, so riesig, kann mir vorstellen, das es da heiß hergeht, im Schweins-Katzengalopp.
    Klasse, dass du das deiner Katze gönnst, wie eine Riesenprivatspielplatz.
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  2. Na hatte ich doch neulich noch dran gedacht, was wohl der Kratzbaum macht, von dem Du erzählt hast und da ist er auch schon, schön ist der, hat einen schlanken Fuß. Bonny wird es sicherlich auch noch so richtig geniessen, wenn sie ihn erst einmal kennen gelernt hat, das sie nun einen neuen Beobachtungsposten hat.

    Liebe Grüsse Marita

    AntwortenLöschen
  3. ja der ist wirklich schön - das erste mal dass ich einen kratzbaum sehe der nicht in einer hässlichen farbe als ungetüm in einer ecke steht!
    da fühlt sich dein katze sicher total wohl.

    lg gudrun

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhlala, so ein toller Kratzbaum! Der würde meinen beiden Stubentigern auch gefallen.
    Einen ordentlichen Anlauf, kombiniert mit Schweinsgalopp braucht man doch um die Standfestigkeit des neuen Teiles zu testen ;-)wenn er danach immer noch in der Waage steht, hat der Handlanger, öhm Aufsteller sehr gute Arbeit geleistet :-)

    Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  5. Na das ist ja mal ein cooler "Spielplatz", für Bonny! ;o))
    LG, *Manja*

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein Luxuskratzbaum. Da muß Bonny einfach glücklich mit sein.
    Anfangs nur im Geheimen, später dann ganz öffentlich, wenn Frauchen dabei ist. Kommt mir sehr bekannt vor....

    Gela

    AntwortenLöschen
  7. Neuer Zwischenbericht:
    gestern haben wir auf dem neuen Kratzbaum schon mal ein bisschen gespielt!

    Und Marion, der Kratzbaum steht nach der Sprungprobe im Katzen-Schweinsgalopp noch in Waage. Der handlanger hat also gute Arbeit geleistet!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Super ist der Kratzbaum. Das wird für Bonny bestimmt eine riesige Freude sein.
    Timmy hat keinen Kratzbaum, der nimmt die Bäume im Garten. Aber ein Kletterhilfe könnte er gebrauchen nachdem wir unsere Möbel umgestellt haben.
    Renate

    AntwortenLöschen