Mittwoch, 30. Dezember 2009

Nähtag

Durch mir selber auferlegten Hausarrest (habe nämlich totalen Sch...) vor den Knallern, habe ich gestern einen Nähtag eingelegt.

Zuerst habe ich mir endlich eine Tasche für meine Nadelspiele genäht.
Die fliegen überall in meiner Wohnung rum und andauernd suche ich danach.
Das hat jetzt ein Ende!





Danach gab es zwei Taschen für mein Strickzeug.
Die größere für das Strickzeug und die kleine für das Zubehör, wie Schere, Stift, Zentimetermaß usw.
Den Schnitt könnt ihr bei Sulky kostenlos runterladen
(ich habe für meine Taschen den Schnitt vergrößert).
Die Tasche näht sich superleicht und ist schnell fertig!


Ich stelle fest, ich brauche noch so eine mittlere Größe, in die mein Sockenstrickzeug reinpasst.
Stoff ist schon geordert. Dann kann es wieder losgehen!

Zum Abschluss gab es noch ein Nadelmäppchen und ein Nadelkissen.


Jetzt muss ich mir noch was für meine KnitPicks überlegen.
In diese Aufbewhrungstasche sollen aber sowohl die Nadelspitzen als auch die Seile, Endstücke, Verbindungsstücke und das Nadelmaß reinpassen.

Kommentare:

  1. Du warst aber fleißig. Und für die KnitsPacks brauche ich auch noch etwas. Die Seile kann ich nie so richtig unterbringen. Da müssen wir wohl mal auf die Suche gehen in der großen Netzwelt. Gruß Birgit

    AntwortenLöschen
  2. was Frau so alles auffällt, was sie braucht. ;-) Geht mir auch immer so. Wenn ich einmal anfange kommt immer mehr dazu. Macht ja auch Spaß.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marion,

    so hat der Sch... doch sein gutes. Du bist kreativ und nähst total schöne Sachen.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion,

    oh Mann, da hast Du Dir ja ein schönes Set genäht!
    Ich muss wirklich auch mal wieder nähen *schluchz*
    Aber was soll ich machen, wenn die gehortete schöne Wolle mich immer zu anlacht und verführt?
    Aber nächstes Jahr wird alles besser- versprochen! ;)
    Bei uns ballern die übrigens schon seit Anfang Dezember mit Kanonenschlägen im nahen Parkhaus oder der gegenüberliegenden U-Bahn-Station. Das muss zu verlockend sein, weil es so schön schallt. Ich denke mal, das polnische Nachbarland macht wieder sehr gute Geschäfte mit Böllern...grmpf...

    Ich hoffe, Du überstehst den morgigen Tag gut.

    Liebe Grüße von Christine - QuiltTine

    AntwortenLöschen
  5. Da hat sich dein Nähtag aber gelohnt, wozu die blöde Knallerei nicht alles gut ist.
    Hier in La France (jedenfalls bei uns auf dem Lande) kennt man kein Feuerwerk zum Jahreswechsel, im Winter habe das je gar keinen Sinn, nur im Sommer (14.Juli) da knallts in jedem 100 Seelendorf, das begreifen wir dann wieder nicht.
    Dir wünsche ich noch viele solcher ergiebigen Nähtage.
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  6. Die Sachen sind wirklich toll geworden! Deine Stoffwahl gefällt mir auch sehr gut. So eine Stifte- bzw. Nadelspielrolle möchte ich auch schon lange nähen, konnte mich aber bisher noch nicht aufraffen:(.
    GLG und alles Gute für das neue Jahr wünscht dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marion,

    ich bin bestimmt seit vor Weihnachten nicht mehr auf Blogreise gegangen, hatte ja selbst kaum Zeit für meinen eigenen.......
    Bei dir habe ich viele schöne und leckere Sachen verpaßt....... ggg. Wie man sieht hast du auch viel Spaß mit der Nähmaschine.......
    Ich habe die zwar offen stehen, bin aber nicht drangekommen, hatte ja nicht einmal Zeit zum stricken. Und in den letzten Tagen, muß ich ehrlich gestehen, habe ich sowas wie einen Bummelstreik gemacht, also alle nur ganz langsam und nur das nötigste....... ggg.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  8. Mensch, da warst du ja fleissig! Toll sind sie Sachen geworden. Und wirklich nützlich.

    Grüße,

    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich so gucke was du alles genäht hast, wünschte ich, mir würde es bei dieser frühzeitig sinnlosen Knallerei auch so gehen^^

    Großes Lob und Kompliment an deine Nähkünste!

    Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  10. Also diese Täschchen sind immer wieder schööön!!!
    Ich muss mir endlich die Zeit nehmen und auch eines versuchen!!!!
    Und die Knallerei...ich hasse sie....und unsere Tiere leiden Höllenqualen...unser Hund würde sich am liebsten unter dem Teppich vergraben und unsere Katzen verstexken sich 3 Tage lang!
    Gott sei Dank ist es hier am Land wirklich nur am 31. und da erst am Abend !
    In Wien geht es schon am 25. los....grauenhaft!!!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und lass liebe Grüße hier
    Ricki

    AntwortenLöschen
  11. Ja wir ihr seht, hat diese bescheuerte Knallerie doch noch sein Gutes. Mit hat der gestrige Tag Spaäß gemacht!
    Danke für eure netten Kommentare!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  12. Ich hasse die Knalerie auch und unser Kater erst recht.
    Schöne Sachen hast Du genäht Marion. Sind die Stoffe schon bei Dir?

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  13. da hast du aber sehr schöne sachen genäht die idee mit der nadel tasche ist auch toll ich wünsche dir einen guten rutsch
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  14. Das ist alles sehr hübsch geworden - die Tildastoffe passen so gut!!Ich erwache auch langsam aus der "Total-k.o-nach-Weihnachts-starre" :)...aber ganz so weit bin ich noch nicht :)
    Frohes Rutschen in ein glückliches 2010 wünsche ich Dir!

    LG von Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Dein Hausarrest hat aber zu einem tollen Ergebnis geführt.
    Ich mag die Knallerei übrigens auch nicht.
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Marion,

    schöne Teile sind das wieder geworden- Rot geht ja immer! ;-)))

    Schöne Stoffe hast du verarbeitet!

    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Marion

    wow, du kannst toll nähen,
    und so schöne taschen, kann nur staunen, was du so in einem tag schaffst,
    wunderschöne teile viel freude damit
    ich wünsche dir ein gutes neues jahr 2010, viel gesundheit und glück und zeit für deine tollen handarbeiten
    liebe grüße
    evi

    AntwortenLöschen