Samstag, 28. November 2009

Die ersten Weihnachtsmärkte

So sah es heute mittag gegen 12.30 Uhr aus,
als ich mit meinen Eltern in Potsdam-Babelsberg auf dem Böhmischen Weihnachtsmarkt war.
Wenn es denn schon keinen Schnee gibt, dann ist mir dieses Wetter allemal lieber,
als so ein nasskalter Adventstag.

Auf diesem Weihnachtsmarkt war ich noch nie und wollte mir den mal anschauen.
Wenn ich ganz ehrlich sein soll, hat mit dieser Weihnachtsmarkt nicht umgehauen.
Eine Sache fand ich dann aber doch sehr nett: Es gab ein Marionettentheater.

Der Zwerg Knichtel Pichtel (rechts im Bild) hat alle Wunschzettel eingesammelt, um diese persönlich bei dem Weihnachtsmann abzugeben.
Da Niedliche war, dass der Zwerg Knichtel Pichtel so herrlich gelispelt hat.

Natürlich wollte Kaspar (links im Bild) seinen Wunschtzettel loswerden, hatte dann aber doch Bedenken, dass Knichtel Pichtel den Wunschzettel rechtzeitig beim Weihanchtsmann abgeben kann, weil er ja doch recht kurze Beine hat und der Weg noch lang ist.
Also hat Kaspar beschlossen Knichtel Pichtel (schon allein dieser Name ist so schön) zu helfen.
Und auf dieser Reise gab es dann natürlich viele Abenteuer zu bestehen!

Bei solch einem Theater kommt doch immer das Kind in mir durch!

Weihnachtsmarktbesuche machen auch hungrig.
So haben wir Drei uns einen Kräuterfladen geteuilt. Der war sehr lecker!

Dann sind wir auf den Weihnachtsmakt direkt in Potsdam in der Füßgängerzone weitergefahren.
Vom letzten Jahr wusste ich, dass es dort einen Stand gibt, an dem es so ein superleckeres Ofenhandbrot gibt. Wir haben uns für die Variante mit Schinken und Käse entschieden.
Ich glaube ihr könnt erkennen, wie gut es mir schmeckt!



Und ich liebe Schneemänner!
Auf dem Weihnachtsmarkt war eine nette Kulisse mit einigen Schneemännern aufgebaut!


Und solltet ihr schon immer bedauert haben, dass es keine Schneefrauen und Schneekinder gibt.
Das wird im nächsten Jahr anders!

Kommentare:

  1. Hallo Marion,

    na, die Weihnachtsmärkte waren ja lecker! Ich bekomme richtig Appetit.

    Ich wünsche Dir einen schönen ersten Advent.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Zu so einem Marktbummel hätte ich jetzt auch Lust. Wenn man selber auf dem martk steht, bekommt so vieles halt garnicht mit.
    Dein Schneemann steht hier schon für Dich. Ich schicke ihn nächste Woche raus und hoffe, er gefällt Dir!

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  3. Ja, auf manchen Märkten überwiegt das Kullinarische ;(( Hab ich am Samstag auch auf dem Dänischen Weihnmarkt, und am St. Michaelis (wo ich vorher auch nie war)bemerkt, und war auch etwas enttäuscht...aber Du bist ja mit den Schneemännern auf Deine Kosten gekommen!
    Ich hoffe auch, dass es bei mir nicht so chaotisch weitergeht ;)!Es lag ja auch an meiner Zeitplanung, die nicht optimal war-seufz!
    Der Weihnmarkt (nur Wochenende) in der Sophienstrasse (Mitte) ist sehr schön-da will ich am nächsten Wochenende hin...und kennst du das Gut Liebenberg ? Da ist es immer besonders stimmungsvoll!

    LG vorerst von Claudia, der Nachteule

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marion,

    zu diesem Post wollte ich eigentlich schon eher schreiben, ist mir dann aber irgendwie durchgerutscht........ ggg. Alzheimer eben.
    Das ist so eine deutsche Tradition die ich ganz doll vermisse hier, die Weihnachtsmärkte und die vielen Leckereien......... mmmmmmmm. Auf das ich noch kugeliger werde....... lach.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen