Freitag, 12. Juni 2009

Stürmig war's!

Schafskälte sollen die ersten Tage im Juni ja heißen,
weil die Schafe Anfang Juni geschoren werden.
Können einem ja auch wirklich leid tun, wenn sie so kahlgeschoren auf der Weide stehen :-))


Und hier das berühmte schwarze Schaf :-))


Heute war das Wetter schön und wir sind zum Ellenbogen raufgefahren.
Sozusagen zum nördlichsten Punkt Deutschlands!


Nein, wir machen keinen Urlaub am Nordpol.
Wir sind noch immer auf Sylt, auch wenn meine Eltern hier nicht unbedingt so aussehen.

Es ist sehr stürmig heute!


Stehen am Strand war gar nicht so einfach!


Und nun lasst euch einfach treiben von den schönen Bildern!






Kommentare:

  1. Da ist es wirklich wunderschön. So muss es ja mal sein daß einem der Wind um die Nase pfeift, dann schmeckt Kaffee und Kuchen hinter viel besser :-)
    Schöne Zeit noch und liebe Grüße
    Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Ja Elvira,
    wir wurden ordentlich durchgepustet. Aber dafür war es danach im nördlichsten Restaurant Deutschlands, nämlich bei Gosch in List, richtig toll. Die haben ja Gottseidank auch was anderes als Fisch, den ich naämlich nicht esse! Aber mein Vater wollte so gerne den neuen Matjes essen. Der ist dort wohl besonders gut!

    Moin Moin Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marion,

    da bekommt man direkt Fernweh. Sehr schöne Fotos hast Du gemacht. Dankeschön fürs Zeigen. Ich wünsche Dir noch ganz tolle Urlaubstage.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  4. Tolle, tolle Bilder...
    Danke dafür, Marion!
    Viel Spaß noch...
    LG, *Manja*

    AntwortenLöschen