Donnerstag, 19. Februar 2009

Seepferdchen

Als ich im vergangenen Jahr bereits im November mit meiner Freundin Conny einen "Total verfrühten Weihnachtsspaziergang" unternahm führte uns unser Weg auch zu Daniele von Fischer. Auf dem Weg dorthin fragt Conny mich, ob ich nicht Lust hatte, an einem Projekt teilzunehmen. Es würde um freies Sticken mit dem Thema "Die Farbe Türkis" gehen. Nun gut, mache ich halt mit. Insgesamt sind wir sieben Frauen. Jede von uns fertig einen Streifen, die alle unterschiedlich groß sind.

Inzwischen hat das Projekt einen etwas anderen Namen bekommen "Meer und Mehr - Die Farbe Türkis". In der Technik haben wir freie Wahl. So muss bei mir natürlich auch etwas Geklöppeltes hin. Gerade habe ich das Seepferdchen vom Klöppelbrett genommen.

Es handelt sich um eine Vorlage von Annemarie Verbeke-Billiet aus dem Buch von Zus Boleaars "Klöppel Schlag für Schlag". Geklöppelt habe ich mit Colcoton Unikat. Dieses Baumwollgarn hat eine riesige Farbauswahl. Nachteil ist leider, dass sie sehr locker gedreht ist und sich beim Klöppeln leicht aufdreht und deshalb auch mal reißt.

Wo wird es denn das fertige Projekt zu sehen geben? In diesem Jahr auf der Textilen Art, die im Juni in Berlin stattfindet.

Zu einem späteren Zeitpunkt, werde ich zeigen, was ich schon so gemacht habe!

Kommentare:

  1. Hallo Marion,

    Das Seepferdchen ist ja toll geworden!!!

    Das will ich auch machen :-)))

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion.....
    Deine Klöppelarbeiten....die habe ich mit Begeisterung angeschaut!!!
    Das Seepferdchen....finde ich wunderschön. Ich meine.....daß Buch....wo es drinnen ist....habe ich. Leider habe ich es noch nicht gemacht......*schäm*
    Ach...ist schon schön...wenn man sog. "Klöppelweiber" hat.....das zieht ein wenig....um sich an die Arbeit zu machen.
    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen