Donnerstag, 1. Januar 2009

Tasche mit auswechselbarer Lasche

Meine absolute Lieblingstasche ist die mit der auswechselbaren Lasche.
Die Lasche ist auf der Rückseite und auch auf einem kleinen Stück der Vorderseite mit Klettband befestigt.
So habe ich die Möglichkeit mir immer passend zu meiner Kleidung eine Lasche zu nähen und auf die Tasche zu setzen.

Da ich von einem anderem textilen Projekt soviel türkisen Stoff über habe musste ich unbedingt in den letzten drei Tagen eine neue Lasche nähen. Sie ist noch im alten Jahr gestern gegen 21.00 Uhr fertig geworden.


Hier ein paar Detailaufnahmen!





Und weil ich die Tasche so toll finde, sollt ihr nun auch die anderen Laschen sehen.
An dieser Stelle möchte ich nochmals betonen, dass es sich immer um dieselbe Tasche handelt, lediglich die Lasche wird jedesmal ausgewechselt.




Kommentare:

  1. Hallo Marion,

    die neue Lasche ist ja toll geworden. Die anderen habe ich ja schon in natura bewundert.

    Frohes neues Jahr und morgen viel Spaß.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee, die Lasche einfach auszuwechseln. Ist die erste Lasche aus Inchies? Sieht jedenfalls toll aus.

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für eurer Lob.

    Leider ist mir beim Freigeben der kommentare ein Fehler unterlaufen. Ein Kommentar ist abhanden gekommen. Tut mir echt leid, weil es jemand war, der die Bilder aus ihrer Heimat so gefielen. Sorry dafür, wenn du nochmal hier reinschaust!

    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marion,

    die neue Lasche ist echt toll.
    Hast Du die Quadrate so gekettelt wie unsere Webtasche. Du weißt ich habe nicht so viel Ahnung.

    Gruß Marlis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marion,
    das sind ja schöne Laschen! Mir fehlt dabei wohl die Ausdauer, oder anderes ist wichtiger!?
    Die erste Lasche sieht ja tatsächlich wie inchies aus!
    Ein gesundes neues Jahr wünscht Dir und den Deinen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wenn das nicht mal eine geniale Idee ist! Sehr kreativ... so wird es nicht langweilig!
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. Keine neue Idee - gibt es schon seit 2006 in Wien - gecko-bags heisst die Firma/das Produkt oder auch "die Tasche mit der Lasche".

    AntwortenLöschen
  8. An Anonym,
    habe auch nie behauptet, dass die Idee neu ist. Habe von einer Freundin auch eine kleine industriell gefertigte Tasche, an der die Lasche auswechselbar ist. Außerden gibt es auch von anderen Frimen solche Taschen mit auswechselbaren Laschen!

    Kunzfrau

    AntwortenLöschen
  9. Also ich staune und staune.

    Die Idee mit der auswechselbaren Lasche hatte ich auch schon mal, als ich meinen Schrank aufgeräumt hab und feststellte, dass ich an vielem leide, nur nicht an Taschenmangel *kicher*. Allerdings hab ich die Idee nie in die Tat umgesetzt und auch noch nie jemanden gesehen, der das machte, bzw. das es solche Taschen schon gibt. Nun bin ich hin und weg und muss wirklich sagen, eine Lasche ist schöner als die andere.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit deiner Tasche und viel Spaß bei der Kreation neuer Laschen.

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen