Dienstag, 16. Dezember 2008

Weihnachtsklöppeln




Am vergangenen Donnerstag (11.12.) war mal wieder Weihnachtsklöppeln.
Weihnachtsklöppeln heißt: Die "Weiber" meiner beiden Klöppelgruppen, den Spandauer Klöppelweibern und der Klöppelwerkstatt Rudow, kommen alle zu mir nach Hause, aber ohne Klöppelsachen (so groß ist mein Wohnzimmer nun auch wieder nicht). Alle müssen selbstgebackene Plätzchen oder ähnlich weihnachtliches Gebäck mitbringen. Zur Freude meines Mannes bleiben die Reste immer bei uns zu Hause.
Weiterhin toll ist, dass ich immer so liebe Geschenke bekomme. So waren es in diesem Jahr Tee, eine Hutschenreuther Weihnachtsglocke, Blumen, eine katzige Weihnachtstasse. eine geperltes Seepferdchen, eine schöner Stern, einen Reislöffel (wusste gar nicht, das es sowas gibt), Marmelade und Pralinen, eine Flasche Wein, eine selbstgenähte Weihnachtstüte, ein Paar Klöppel aus Marzipan (hoffentlich habe ich nichts vergessen).

Allen meinen Weibern ganz herzlichen Dank dafür. Ich hoffe wir verbringen auch im Jahr 2009 wieder schöne Klöppelstunden miteinander!

1 Kommentar:

  1. Hallo Marion,

    das ist ja schön!

    Wir hätten noch ein paar Fotos von den Weibern machen sollen.

    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen