Montag, 15. Dezember 2008

Weihnachtliches Potsdam



In diesem Jahr haben wir es auch endlich mal nach Potsdam geschafft! Gestern waren wir dort. Nachfolgend gibt es ein paar Impressionen von dem Weihnachtsmarkt in der Brandenburger Str. (die Fußgängerzone in Potsdam).









Während der Weihnachtszeit gibt es von Lebkuchen Schmidt aus Nürnberg eine kleine Filiale in Potsdam. Da kann man recht preiswert Lebkuchenbruch kaufen.



Aber was wäre ein Weihnachtsmarkt ohen essen und Trinken. Hier lässt sich Andy den Flammkuchen schmecken.


Katharina, Andy, Wolfgang

Hier haben es zwei Gesellen ganz eilig! Bestimmt müssen die noch Weihnachtsgeschenke einsammeln.



Auch Potsdam hat ein Brandenburger Tor.



Auf dem Platz hinter dem Brandenburger Tor ging der Weihnachtsmarkt noch ein wenig weiter. Dort war eine kleine Bühne recht stimmungvoll aufgebaut. Ein Mann präsentierte life Weihnachtslieder. Das war richtig nett.



An einem mittelalterlich angehauchten Stand mussten wir erstmal warmen Holunderwein trinken. Total lecker!!!!!


Wolfgang, Marion, Andy

An diesem Wochenende fand im Holländerviertel der Sinterklaas Weihnachtsmarkt statt.
Das Holländerviertel besteht aus insgesamt vier Karrees mit ca. 150 Backsteinhäusern. Alle diese Häuser sind im holländischen Stil, d.h. unverputzt, mit weißen Fugen, Fensterläden und zum Teil geschwungenen Giebeln. Das ist wunderschön, auch im Sommer!








Auch sehr typisch für Holland: Jahrmarktsorgeln!



Sinterklaas wird in Holland eigentlich am 05. Dezember gefeiert. Der Überlieferung nach reitet Sinterklaas auf einem Schimmel über die Dächer der Häuser. Er trägt dazu seine Bischofskleidung; einen roten Talar und einen Bischofsstab. Begleitet wird Sinterklaas von seinen Helfern, den Zwarte Pieten (= der schwarze Peter). Seine Funktion ist vergleichbar mit der von Knecht Ruprecht. Im Gegensatz zu diesem ist der Zwarte Piet jedoch keine einzelne Person, sondern tritt meist in Gruppen auf.
Wir haben Sinterklass und seine Helfer auch getroffen.



Im Holländerviertel gibt es sehr schöne Geschäfte. Jetzt zur Weihnachtszeit hatten viele eine schöne Verkaufsdekoration vor der Tür.



Schneemänner finde ich klasse!
Deshalb der Wellblech-Kumpel hier nochmal von Nahem und anschließend ein eher kuscheliger Freund.





So das war's mal wieder. nachdem wir am Vormittag noch eine gute Stunde gelaufen waren, war ich nach dem längeren Besuch dieser beiden Weihanchtsmärkte rechtschaffend müde. Der Tatort fiel für mich leider aus :-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen