Samstag, 28. Februar 2015

12 Tops Challenge - Februar -

Und schon wieder ist ein Monat rum.
Himmel wie die Zeit vergeht! Sie rast nur so dahin.
Und so musste ich mich spurten, mein Shirt für diesen Monat fertig zu bekommen.
Naja, fertig  - also fast fertig - war es schon länger.
Ich musste nur noch die Säume umnähen!
Aus dem Rest meines Schalkragenshirts ist so noch ein Sommershirt entstanden.


Genäht habe ich einen Schnitt aus der Burda Style 02/2013, Modell 127
Damit konnte ich 176g aus meinem Stoffvorrat abbauen.

Was leider durch den gemusterten Stoff etwas untergeht ist der leicht geraffte Raglanärmel.
Gefällt mir so gut, dass ich dieses Shirt mit Sicherheit nochmal nähen werde.

Und nun ab damit zu Constance, die die 12 Tops Challenge ins Leben gerufen hat.


Donnerstag, 26. Februar 2015

Gail Pen SAL im Februar

Ein Zeigetag jagt den nächsten.
Nach Time for Jane ist diese Woche auch der Gail Pan-SAL von Martina zum Zeigen dran.

Ich habe in diesem Monat nur ein kleines Teil gemacht, nämlich eines der drei  Nadelkissen. Allerdings bin ich erstaunt, dass es als Nadelkissen doch relativ groß ist.
Aber egal. Ich weiß sowieso nicht, ob ich es nutzen werden oder ob es als Deko einfach da stehen bleibt, wo ich es fotografiert habe.


Mittwoch, 25. Februar 2015

Time for Jane #20

Und weiter geht es :-)
Wieder sind vier Blöcke fertig.

B7
World Series


B9
 Tinker Toy


 B8
Den habe ich im übrigen in der Mitte gelieselt.
Die Nähvorlage bei "Thats Quilt" war mir doch etwas zu umständlich. 
So war das viel einfacher und sieht ordentlich aus.


 B11
 Dieser Block ist mir leider nicht ganz so gut gelungen.
An zwei Stellen treffen die Bögen nicht genau aufeinander.
Naja, vielleicht sieht man es im gesamten Quilt später nicht mehr so genau. 


Und nun ist auch Reihe B fertig und konnte an Reihe A angenäht werden.



Und der Kreis der Jane-Näherinnen ist wieder gewachsen. 
Ganz herzlich begrüße ich Renate in unserer Runde.

Montag, 23. Februar 2015

Was für eine Farbe!!!!!

Ich konnte am Valentinstag nicht widerstehen und musste mir bei 100Farbspiele die ValentinsSonderedition "Valentina2015" kaufen.


Zunächst wollte ich einen Groovy daraus stricken. Aber dann habe ich gesehen, dass der Misae Shawl daraus auch ganz wunderschön aussieht.
Also habe ich mich umentschieden, rasch die Anleitung gekauft und schon ein klitzekleines Stücken gestrickt. Nur um mal zu schauen wie es so ist :-)))


Mittwoch, 18. Februar 2015

Nein wir sind nicht im Winterurlaub!

Unsere Kleidung ähnelt zwar der im Winterurlaub in den Bergen, aber nein wir sind nicht im Winterurlaub in den Bergen.
Ich und Berge?! Nee, geht gar nicht.
Wir, also meine Eltern und ich, sind wieder auf unserer Lieblingsinsel Sylt.
Und da der Wind heute ganz schön kalt war mussten wir uns ordentlich einmummeln.


Heute früh auf meiner Laufrunde schien noch die Sonne.
Leider hat die sich dann im Laufe des Tages verzogen.
Aber egal, es war trocken und trotzdem schön.


Diese Beiden haben sich extra für mich in Position gestellt :-))
 


Und einige meiner Lieblingssitzgelegenheiten sind auch schon aufgestellt.
 

Also nüscht wie rein!


Aber nicht für lange.
Der Allerwerteste wurde doch ganz schön kalt!

Dienstag, 17. Februar 2015

Dreamer

Und nun ist er fertig.
Mein Dreamer!

 



 Gestrickt nach einem Muster von Martina Behm "Heaven and Space"
Verbraucht habe ich ich meinen ganzen Wollbonbon von 550m.

Gerne häötte ich ihn noch etwas größer gehabt.
Naja, mal schauen, vielleicht stricke ich das Tuch noch einmal.
Dann aber mit Wolle, von der ich mehr zur Verfügung habe.


Freitag, 13. Februar 2015

Stonefields #2

Menno, durch die Dienstreise am vergangenen Sonntag habe ich doch glatt den Zeigesonntag für den Stonefields verpasst.
Jetzt aber schnell.
Leider hänge ich noch immer bei Teil 1 fest, aber vier Blöckchen habe ich aufzuweisen.

Orange Peel musste zweimal genäht bzw. per Hand appliziert werden. 



Ebenfall zweimal wurde "Pomegranate" erforderlich.
Auch dieser Block ist mit der Hand appliziert. Den Kreis habe ich zuerst revers appliziert und dann die Elipse oben drauf.



Bei Silvia könnt ihr euch die Blöcke meiner Mitnäherinnen anschauen.
Die waren etwas fleißiger als ich.